Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

19. Mai 2017 16:24 Uhr

Zwei Männer erwischt

Polizei beschlagnahmt Schreckschusspistole

Am Donnerstagabend meldete ein Passant der Schopfheimer Polizei, dass zwei Männer mit einer Waffe herumhantieren. Die Beamten rückten sofort aus.

  1. Auch für eine Schreckschusspistole ist ein kleiner Waffenschein nötig. Wer ihn nicht hat, macht sich strafbar. Foto: dpa

SCHOPFHEIM (BZ). Am Donnerstagabend meldete ein Passant der Polizei, dass in der Grünanlage des Krankenhauses männliche Personen mit einer Waffe herumhantieren würden. Sofort rückten zwei Streifen aus und trafen bei einer Parkbank zwei sichtlich alkoholisierte Männer im Alter von 22 und 23 Jahren an. Sie stellten sich unschuldig und behaupteten, nichts von einer Waffe zu wissen. Die Beamten glaubten den beiden nicht und durchsuchten sie. Hierbei wurde im vorderen Hosenbund des 22-Jährigen eine Schreckschusspistole und zehn Patronen gefunden. Einen kleinen Waffenschein, der zum Führen von Schreckschusswaffen berechtigt, besitze der 22-Jährige nicht, teilt die Polizei mit. Deshalb wurde er wegen Vergehens gegen das Waffengesetz angezeigt, die Waffe samt Munition wurde sichergestellt.

Werbung

Autor: bz