Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

15. November 2017

POLIZEINOTIZEN

OFFENBURG

Handfester Streit

Der Streit zweier Männer in einer Bar in der Hauptstraße hat in der Nacht zum Dienstag die Beamten des Polizeireviers auf den Plan gerufen. Die beiden Männer im Alter von 21 und 27 Jahren waren gegen 1.45 Uhr derart miteinander in Streit geraten, dass nach einem Wortgefecht zur Bekräftigung der Argumente auch die Fäuste eingesetzt wurden. Wie sich herausstellte, so die Polizei, dürfte der Disput durch ausgiebigen Alkoholkonsum befeuert worden sein. Ermittlungen wegen Körperverletzung wurden eingeleitet.

Zu viel getrunken

Bei Verkehrskontrollen des Polizeireviers Offenburg sind am Sonntagabend zwei Autofahrer mit zu viel Alkohol im Blut erwischt worden. Im ersten Fall fuhr gegen 20 Uhr ein 53-Jähriger auf der L 98 in Fahrtrichtung Frankreich, beim Kreisverkehr in Neuried, über den dortigen Randstein sowie den angrenzenden Grünstreifen und den Radweg, bevor sein Auto in einem Feld zum Stillstand kam. Bei einer Kontrolle konnte beim Fahrer nach einem Test ein Wert von gut über einem Promille Alkohol festgestellt werden. Nur etwa eine Stunde später ist ein 42-Jähriger mit ebenfalls über einem Promille Alkohol im Blut kontrolliert worden. Der Mann war mit seinem Fahrzeug ebenfalls die L 98 von Offenburg in Richtung Kehl unterwegs. Die Führerscheine der beiden Autofahrer wurden einbehalten. Den beiden Männern stehen darüber hinaus Strafanzeigen ins Haus.

Werbung


Hoher Schaden

Eine 37-jährige Fahrerin ist am Montagvormittag, gegen 11.30 Uhr, in einer Kurve bei der Kreuzung Seestraße/Zwingerplatz zu weit nach links geraten. Hierbei streifte die Twingo-Fahrerin den entgegenkommenden Skoda eines 62-jährigen Autofahrers. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 12 000 Euro. Verletzt wurde hierbei niemand.

Fenster eingeschlagen

Unbekannte haben sich am vergangenen Wochenende Zugang zu einem Gebäudekomplex in der Okenstraße verschafft. Hierzu schlugen sie die Glasscheibe eines Fensters mit einem Stein ein und konnten so in den Innenraum gelangen. Was genau entwendet wurde und wie hoch der Diebstahlschaden ist, ist noch unklar. Der Sachschaden beträgt etwa 1000 Euro. Die Beamten des Polizeireviers in Offenburg haben die Ermittlungen aufgenommen.

Polizei auf Trab gehalten

Der Zustand einer 59 Jahre alten Frau hat im Verlauf des Sonntagmittags gleich mehrere besorgte Anrufer veranlasst, die Polizei zu alarmieren. Die unter massivem Alkoholeinfluss stehende Endfünfzigerin wurde zunächst in der Stegermattstraße auffällig. Nach einem zweiten Anruf konnte sie dann unweit der Grabenallee einer Kontrolle unterzogen werden. Ihr körperliches Befinden machte einen Alkoholtest unmöglich. Da sie ihren Weg nicht alleine fortsetzen konnte, wurde sie zum Polizeirevier gebracht, wo sie in die Obhut Angehöriger gegeben werden konnte.

Autor: bz