Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

20. Mai 2017

POLIZEINOTIZEN

BURKHEIM

Wohnmobil steckt fest

Das Navi erleichtert das Reisen, aber die Geräte können auch zum Fluch werden. Diese Erfahrung musste am Donnerstag, 18. Mai, ein holländisches Ehepaar machen, das gegen 15 Uhr mit seinem Wohnmobil den Jägerhof ansteuern wollte. Das Navi leitete die Touristen allerdings nach Burkheim, wo die Reise beinahe zu Ende gewesen wäre. Zwar fiel dem Ehepaar auf, dass die Jörg-Wickram-Gasse immer schmaler wurde, aber der Fahrer traute dem Navi wohl mehr als seinem Augenmaß. Schließlich steckte das Fahrzeug fest, auch die Türen ließen sich nicht mehr öffnen. Der Fahrer hupte verzweifelt, die Rettungsleitstelle wurde informiert, Polizei und Feuerwehr rückten an. Ein Anwohner, der auf den Vorfall aufmerksam geworden war, kam den Rettern zuvor. Er zog das Wohnmobil mit seinem geländegängigen Fahrzeug aus der Engstelle, so dass das Ehepaar aussteigen konnte. Die Seitenwände waren verschrammt, aber das Wohnmobil war noch fahrtüchtig. Das Ehepaar konnte die Fahrt zum Jägerhof fortsetzen.

Werbung

BREISACH

Gegen Laterne geprallt

Betrunken gegen einen Laternenmast geprallt ist am Donnerstag, 17. Mai, gegen 23.50 Uhr, ein Mann, als er sein Fahrrad über den Neutorplatz schob. Er zog sich eine Platzwunde im Gesicht zu. Zeugen hatten den Knall gehört und verständigten die Polizei. Die Beamten stellten fest, dass der Mann deutlich alkoholisiert war. Der Test ergab knapp 1,5 Promille. Der Verletzte wurde vorsorglich in eine Klinik eingeliefert.

Autor: bz