Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

21. März 2017

Einbrüche in Riegel und Tutschfelden

Einbrecher versuchen vergeblich in Kenzingen bei Steinmetz einzubrechen

ENDINGEN

Parkrempler

Am Samstag wurde in der Zeit zwischen 8 und 12 Uhr auf dem Parkplatz des Raiffeisenmarktes an der Elsässer Straße ein Personenwagen beschädigt. Der unbekannte Unfallverursacher beging Unfallflucht. Etwaige Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Emmendingen, Tel. 07641/ 582-0, in Verbindung zu setzen.

RIEGEL

Polizei sucht Zeugen

In der Zeit von Freitag, 15 Uhr, bis Samstag, 14 Uhr, wurde ein auf dem Großherzog-Leopold-Platz parkender Personenwagen von einem Unbekannten beschädigt. Verursacht wurde der Schaden laut Mitteilung der Polizei aufgrund der Spurenlage von einem weißen Fahrzeug. Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel. 07641/582-0, entgegen.

Einbruch in Gärtnerei

Einbrecher suchten am Wochenende eine Gärtnerei an der Bahnhofstraße in Riegel heim. Wie die Polizei am Montag mitteilte, drangen der oder die Unbekannten in der Zeit von Samstag, 13 Uhr, bis Sonntag, 10.30 Uhr, in das Gebäude ein. Im hinteren Bereich der Gärtnerei wurde ein Fenster eingeschlagen, wodurch die Täter in die Räumlichkeiten einsteigen und diese durchsuchen konnten. Hinweise oder verdächtige Beobachtungen nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel. 07641/582-0, entgegen.

Werbung


KENZINGEN

Versuchter Einbruch

Keinen Erfolg hatten Einbrecher, die in der Zeit von Samstag, 17.40 Uhr, bis Sonntag, 12.50 Uhr, bei der Steinmetzfirma Nuvolin in Kenzingen einbrechen wollten. Der oder die Täter schlugen die Scheibe zum Verkaufsraum ein und öffneten das Fenster. Dabei löste allerdings ein Alarm aus. Daraufhin flüchteten der oder die Täter. Hinweise oder verdächtige Beobachtungen nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel. 07641/582-0, entgegen.

TUTSCHFELDEN

Einbrecher überrascht

Ein Einbrecher verschaffte sich am Sonntagmittag gegen 15.15 Uhr Zugang zu einer Wohnung an der Weinstraße im Herbolzheimer Ortsteil Tutschfelden. Der Unbekannte hebelte die Balkontür auf und betrat die Wohnung. Der Wohnungsinhaber befand sich zu dieser Zeit zu Hause. Er nahm die Einbruchsgeräusche wahr und begab sich in Richtung Balkontür. Unmittelbar vor der Balkontür bemerkte der Täter den Inhaber; er floh zurück auf den Balkon, übersprang hinunter und flüchtete mit einem Fahrrad in unbekannte Richtung. Der Täter wird wie folgt
beschrieben: Er war etwa 20 bis 25 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß und von schlanker Statur. Der Unbekannte hatte eine Glatze. Er trug eine graue Jacke sowie eine braune Hose. Er floh auf einem braunen Herrenrad. Das Polizeirevier Emmendingen bittet Zeugen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, um Mitteilung unter Tel. 07641/582-0.

Autor: bz