Schwarzfahrer geht am Zoll ins Netz

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 15. November 2017

Weil am Rhein

WEIL AM RHEIN (BZ). Eine Kontrolle der Bundespolizei am Grenzübergang Otterbach wurde am Montagabend einem 25-jährigen Kolumbianer zum Verhängnis. Wie die Bundespolizisten feststellten, ist der Südamerikaner mehrfach ohne Fahrschein in öffentlichen Verkehrsmitteln ertappt worden. Der 25-Jährige ist daraufhin zu einer Geldstrafe von 150 Euro verurteilt worden. Da er diese jedoch nicht gezahlt hat, suchte die Staatsanwaltschaft Freiburg nach ihm. Nun wurde er mit dieser Forderung konfrontiert. Der Mann zahlte die fällige Geldstrafe bei der Bundespolizei ein und konnte seine Reise anschließend fortsetzen. So schnell, hoffen die Beamten, dürfte der Mann keine öffentlichen Verkehrsmittel mehr ohne Ticket nutzen.