Auf der Bundesstraße 3 bei Schliengen

Spiegelstreifer im Gegenverkehr

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 06. Dezember 2018 um 15:31 Uhr

Schliengen

Eine gefährliche Situation entstand nach Angaben der Polizei am Mittwochnachmittag auf der B 3 beim Schliengener Berg, als sich dort zwei Autos begegneten.

Zu einem gefährlichen Vorfall kam es am Mittwoch gegen 16 Uhr auf der Bundesstraße 3 beim Schliengener Berg. Ein bislang unbekannter Autofahrer fuhr nach Polizeiangaben in Richtung Schliengen und geriet aus unbekannter Ursache teilweise auf die linke Fahrspur. Dort streiften sich die Außenspiegel des Autos des unbekannten Fahrers und eines entgegenkommenden Mercedes. Aufgrund des starken Verkehrs war es dem Mercedes-Fahrer erst verspätet möglich anzuhalten und zu wenden. Der andere Unfallbeteiligte war jedoch nicht mehr auffindbar, so die Polizei weiter. Am Mercedes entstand ein Schaden am Außenspiegel von etwa 600 Euro. Der Polizeiposten Markgräflerland,
Tel. 07626/977800, benötigt Zeugenhinweise. Es sei davon auszugehen, dass der Unfall von weiteren Personen registriert wurde, weil starker Verkehr herrschte.