Kellereinbruchserie in Lahr

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 12. Januar 2018 um 16:45 Uhr

Polizei Ortenau

Die Polizei ist auf der Suche nach einem Einbrecher, der sich seit November schon Zutritt zu 44 Kellerparzellen verschafft hat.

Die Beamten des Lahrer Polizeireviers suchen einem Einbrecher, der sich zu Kellern innenstadtnaher Mehrfamlienhäuser Zutritt verschafft hat.

Seit dem 18. November dürften laut Polizei insgesamt 44 aufgebrochene Kellerparzellen in den Untergeschossen von insgesamt neun Häusern auf das Konto des gesuchten Langfingers gehen. Die ermittelnden Beamten gehen davon aus, dass der Einbrecher in fast allen Fällen durch die Nachlässigkeit der Bewohner in die Häuser gelangt sein dürfte. Einmal in den Hausfluren und Kellern angelangt, interessierte sich der Dieb für die in den Parzellen gelagerten Werkzeuge. Der bislang entstandene Sach- und Diebstahlschaden wird derzeit auf insgesamt etwa 1000 Euro geschätzt. Die Polizei rät, die Hauseingangstüren von Mehrfamilienhäusern nach dem Betreten oder dem Verlassen immer zu verschließen.