POLIZEINOTIZEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 19. April 2018

Ortenaukreis

SASBACH

Schwer verletzt

Weil er einem Kind ausweichen musste, hat sich am Dienstagnachmittag ein Radfahrer in der Schulstraße schwer verletzt. Der Mann fuhr gegen 17.45 Uhr die Schulstraße bergab, als ein Kind aus einem Grundstück heraus kam und die Straße queren wollte. Der Radler bremste und versuchte dem Kind auszuweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei kam der Mann zu Fall. Er wurde zur weiteren Behandlung ins Klinikum Achern eingeliefert. Das Kind blieb unverletzt.

ACHERN

Einbruch in Bäckerei

Ein Unbekannter hat sich zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen gewaltsam Zugang zu einer Bäckerei in der Fautenbacher Straße verschafft. Nachdem der Eindringling die Eingangstür überwunden hatte, durchsuchte er den Verkaufsraum und machte sich schließlich mit den Tageseinnahmen davon. Die Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch haben die Ermittlungen aufgenommen.

OBERKIRCH-ZUSENHOFEN

Falscher Händler

Ein 66 Jahre alter Mann ist am Montagmittag und am Dienstagmorgen in der Luise-Stoll-Straße sowie der Straße "Am Altensteg" mit möglicherweise unlauterem Geschäftsgebaren in Erscheinung getreten. Der Senior ging von Haus zu Haus und bot an, Schmuck als auch Antiquitäten ankaufen zu wollen. Hierbei interessierte sich der Mann auffällig für die jeweiligen Wohnungen und auch für die umliegenden Nachbargrundstücke. Die hinzugerufenen Beamten des Polizeipostens Oberkirch stellten im Zuge einer Überprüfung fest, dass der 66-Jährige keine die für sein Tun notwendige Reisegewerbekarte besitzt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit. Tipp der Polizei: gegenüber Fremden immer ein gesundes Misstrauen an den Tag legen; sich nicht überrumpeln oder in unerwünschte Gespräche verwickeln lassen; nie eine unbekannte Personen in die Wohnung lassen.

KEHL

Mutmaßlicher Kurier

Beamte der Bundespolizeiinspektion Offenburg haben am vergangenen Samstag im Rahmen der Kontrolle eines internationalen Fernreisebusses aus Spanien auf der B 28 bei Kehl einen mutmaßlichen Drogenkurier angetroffen. Im Rucksack des 22-jährigen guineischen Staatsangehörigen, der von Barcelona nach Frankfurt unterwegs war, fanden die Beamten zwei Kilogramm Marihuana. Der polizeibekannte Mann wurde vorläufig festgenommen und dem Zollfahndungsamt Stuttgart übergeben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Offenburg wurde er am Sonntag dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Offenburg vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

STEINACH

Unsittlich berührt

Ein Mädchen war am Montagabend am Bahnhof in der Hauptstraße einer laut Polizei "unsittlichen Berührung" eines Unbekannten ausgesetzt. Beim Verlassen des Zuges berührte der als 40 bis 50 Jahre alt und 175 Zentimeter groß beschriebene Mann die 16-Jährige am Gesäß. Zu Hause offenbarte sich die junge Frau ihren Eltern, wonach man gemeinsam das Polizeirevier Haslach aufsuchte, um Anzeige zu erstatten. Der Gesuchte hat eine korpulente Statur, braune Haare und einen Lippenbart. Er trug ein weiß-blaues Fußballtrikot, eine Tarnhose sowie eine schwarze Mütze und führte einen Rucksack mit einem weißen Kleidungsstück mit sich. Hinweise unter Tel. 07832/97592-0 an das Polizeirevier Haslach.