Polizeieinsatz nach nächtlichem "Spuk"

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 13. September 2018

Binzen

BINZEN (BZ). Vor einem besonderen Fall standen Autofahrer und die Polizei am Dienstagabend in Binzen. Dort schlossen sich um 21.30 Uhr wie von Geisterhand die Schranken der Kandertalbahn. Da Signalgeber weder optisch noch akustisch wahrnehmbar waren, sich auf den Gleisen nichts tat und sich immer mehr Autos in der Warteschlange aufreihten, wurde die Polizei informiert. Die kam vor Ort und schaute sich das Ganze an, fand aber keine Erklärung. Ob da wohl die "Alti Hex vo Binze" ihre Finger im Spiel hatte? Ehe diese Frage geklärt war, meldete sich ein wartender Autofahrer bei den Beamten. Er war zufällig ein Mitarbeiter der Kandertalbahn und bot seine Hilfe an. Diese führte dazu, dass ein Techniker aufgetrieben werden konnte, der das Problem beseitigte. Alle hatten wieder freie Fahrt und niemand kam zuschaden.