Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

25. Mai 2011

Premiere für Quellard

Bürgermeisterin von Le Croisic besucht mit einer zehnköpfigen Delegation erstmals Laufenburg.

  1. Bei einem Besuch in der Partnerstadt Le Croisic im März vorigen Jahres hatten der Laufenburger Bürgermeister Ulrich Krieger und seine gastgebende Amtskollegin Michèle Quellard nicht nur Geschenke ausgetauscht. Krieger lud Quellard damals auch zum Gegenbesuch ein. Am Samstag ist es so weit. Foto: Stadt Laufenburg

LAUFENBURG (BZ). Eine Delegation des Gemeinderats von Le Croisic mit Bürgermeisterin Michèle Quellard an der Spitze wird kommenden Sonntag, 29. Mai, zu einem mehrtägigen Besuch in Laufenburg erwartet. Bürgermeister Ulrich Krieger hatte die Einladung im März vorigen Jahres ausgesprochen, als er zusammen mit Stadträten und Vertretern des Deutsch-Französischen Freundeskreises die französische Partnerstadt in der Bretagne besuchte.

Krieger freut sich laut einer Pressemitteilung vom Dienstag sehr über diesen ersten offiziellen Gegenbesuch nach längerer Pause: "Auf Vereinsebene und privat gibt es regelmäßige Kontakte, und es ist schön, dass jetzt auch wieder der politische Austausch funktioniert." Für Michèle Quellard, die 2008 zur Bürgermeisterin von Le Croisic gewählt wurde, ist dieser Besuch der erste überhaupt in Laufenburg. Die rund zehnköpfige Delegation werde für kommenden Sonntag in der Waldstadt erwartet und bis zur Abreise Donnerstag, 2. Juni, "viel in Laufenburg und Umgebung unterwegs sein", so die Mitteilung. Bei Organisation und Programm für die französischen Gäste war der Deutsch-Französische Freundeskreis maßgeblich beteiligt.

Werbung


Am Ankunftstag empfängt Stadtoberhaupt Krieger die Delegation aus der Partnerstadt gegen 17.15 Uhr im Rathaus zu einem Apéro und begleitet die Gäste anschließend bei einer Kurzführung durch das Verwaltungsdomizil. Montag, 30. Mai, ist "Laufenburger Tag". Um 10 Uhr ist Start zu einer Stadtführung mit Kurzführung durch die Zunftstube der Narro-Altfischerzunft 1386. Nachmittags um 14 Uhr brechen die Gäste zu einer Stadtrundfahrt durch die Ortsteile auf. Abends ab 20 Uhr findet im Schlössle ein offizieller Abend statt. Der zweite Besuchstag führt die Gäste auf einer Schwarzwaldrundfahrt unter anderem nach St. Blasien, Rothaus und zum Schluchsee. Am dritten Tag stehen die Besichtigung des Kraftwerks Laufenburg und ein Abschlussabend auf dem Programm. Am Donnerstag, 2. Juni, reisen die Franzosen zurück an den Atlantik.

Autor: bz