PRESSESTIMMEN

dpa

Von dpa

Sa, 08. September 2018

Pressestimmen

Migration als Lösung

Die "Neue Zürcher Zeitung" kommentiert die Äußerungen von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) zur Migration:
"Migration ist (...) nicht nur ein Problem (und noch weniger die Mutter aller Probleme). Sie ist in Wachstumsgesellschaften oft auch eine Lösung: für den Arbeitskräftemangel in der Wirtschaft etwa oder für die Überalterung der Gesellschaft. Wie alle reichen westeuropäischen Länder ist Deutschland seit den 1960er Jahren ein Einwanderungsland und hat davon enorm profitiert (viele Eingewanderte natürlich auch). Das wird hoffentlich so bleiben. Eine Voraussetzung dafür ist allerdings, dass sich das Land zeitgemäße Migrationsgesetze gibt."

Entfesselter Sturm

Zu anonymen Anschuldigungen gegen US-Präsident Trump meint "De Telegraaf" (Niederlande):
"Ein konventioneller Präsident hätte den Sturm über sich hinwegziehen lassen. Aber Trump entfesselt ihn weiter, ruft Hochverrat, erhebt sich zum Richter und weiß dabei, dass seine treuen Anhänger all das lieben werden. Es ist jedoch ein Problem für Trump, dass sich die Anschuldigungen häufen."