Zur Navigation Zum Artikel

Donnerstag, 21.08.2014

PRESSESTIMMEN

Dichte Grenzen nötig "Die Presse" aus Wien schreibt zur Lage in der Ukraine: "Seit Beginn der Kampfhandlungen ist allen Seiten klar, dass der Schlüssel zur Deeskalation (ja tatsächlich zur Beendigung!) des Konflikts in einer effektiven ... Mehr

Mittwoch, 20.08.2014

PRESSESTIMMEN

Nicht nur in den USA Die französische Zeitung "Libération" (Paris) schreibt zu den US-Unruhen in Ferguson: "Die amerikanischen Kommentatoren fordern die US-Behörden auf, energischer gegen die Diskriminierung der Schwarzen vorzugehen. Und was ... Mehr

Dienstag, 19.08.2014

PRESSESTIMMEN

Kein Samariter Die "tageszeitung" (Berlin) zum Eigentümerwechsel bei der Warenhauskette Karstadt: "Auf jeden Fall dürften mit dem Einstieg Benkos bei Karstadt die Gerüchte um die alte Deutsche Warenhaus AG wiederaufleben. Noch-Konkurrent ... Mehr

Samstag, 16.08.2014

PRESSESTIMMEN

Reibungen erzeugt Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" zur Lage der ethnischen Minderheiten in den USA: "(...) dass Schwarze überproportional Opfer polizeilicher Gewalt werden, ist bekannt. Das alles ist nicht beschränkt auf segregierte ... Mehr

Freitag, 15.08.2014

PRESSESTIMMEN

Die Antwort heißt liefern Der "Mannheimer Morgen" zu den deutschen Waffenlieferungen an den Irak: "Doch sollten die Verantwortlichen die politischen Implikationen nicht aus dem Blick verlieren. Schließlich könnten die Kurden - derzeit fest ... Mehr

Donnerstag, 14.08.2014

PRESSESTIMMEN

Alle Personen im Visier Die "Westdeutsche Zeitung" aus Düsseldorf warnt vor einer Legalisierung sogenannter Dashcams: "Die Dashcam zeichnet nicht nur ständig den Verkehr auf, sondern nimmt auch alle Personen ins Visier, die sich in der ... Mehr

Mittwoch, 13.08.2014

PRESSESTIMMEN

Extreme Konsequenz Die "Berliner Zeitung" kommentiert eine mögliche Ausweitung der Mütterrente: "Zunächst wurde die Anerkennung der Erziehungszeiten (...) alleine den Beitragszahlern der gesetzlichen Rentenkasse aufgebürdet, während Beamte ... Mehr

Dienstag, 12.08.2014

PRESSESTIMMEN

Das Ziel ist die Macht "Die Presse" (Wien) zur Türkei: "Erdogans wahre Agenda, und sie ist alles andere als geheim, ist die Macht. Die absolute Macht, über alle staatlichen Institutionen. (...) Um eines klarzustellen: In der Türkei droht ... Mehr

Samstag, 09.08.2014

PRESSESTIMMEN

Trügerische Hoffnungen Die "Nürnberger Zeitung" schreibt zu den Russland-Sanktionen: " Wieweit das Aufschaukeln der Sanktionsmaßnahmen den allgewaltigen Kremlchef Putin trifft, ist ungewiss. Hoffnungen, dass ihm die Engpässe in der ... Mehr

Freitag, 08.08.2014

PRESSESTIMMEN

Kalter Wirtschaftskrieg Der Berliner "Tagesspiegel" schreibt zur Lage in der Ukraine: "Wenn Putin die Niederlage der Separatisten um jeden Preis verhindern will, ist er dazu in der Lage. Der Moment der Entscheidung naht schneller, als ... Mehr

Donnerstag, 07.08.2014

PRESSESTIMMEN

Formel Einfach Das "Flensburger Tageblatt" schreibt zu Ecclestone: "Wenn das öffentliche Interesse an einem Prozess so groß ist wie an diesem hier, sollten die entscheidenden Richter auch das würdigen - und das Verfahren nicht nach einer ... Mehr

Mittwoch, 06.08.2014

PRESSESTIMMEN

Zu Lasten Dritter Die "Saarbrücker Zeitung" meint zu dem Rüstungsgeschäft, das Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel gestoppt hat: "Die deutsche Rüstungsindustrie zählt (. . .) 100 000 Beschäftigte. Und ganz so gleichgültig, wie er offiziell ... Mehr

Dienstag, 05.08.2014

PRESSESTIMMEN

Gutes Geld Die "Bild"-Zeitung schreibt zur Frage, ob die Bundesliga für Polizeieinsätze zahlen soll: "Natürlich ist die Sicherheit ein öffentliches Gut (...) - finanziert mit unseren Steuern. Aber die Bundesliga-Vereine richten Woche für ... Mehr

Samstag, 02.08.2014

PRESSESTIMMEN

Gründlich verschätzt Die "Sächsische Zeitung" (Dresden) schreibt zu Argentinien, das im Schuldenstreit um US- Hedgefonds in die Staatspleite stürzt: "Die argentinische Regierung hat sich gründlich verschätzt, indem sie auf politischen Druck ... Mehr

Freitag, 01.08.2014

PRESSESTIMMEN

Stummes Europa Der Mailänder "Corriere della Sera" schreibt zum Gaza-Konflikt: "Das politische Europa ist nicht in der Lage, ein vernünftiges Wort zur Gaza-Tragödie zu sagen. Europa exportiert keine Werte mehr, keine Strategien, Modelle ... Mehr

Donnerstag, 31.07.2014

PRESSESTIMMEN

Mehr als Symbolpolitik Der "General-Anzeiger" (Bonn) meint zu den EU-Sanktionen gegen Russland: "Wasch mir den Pelz, aber mach nicht nass - über diese Phase symbolischer Sanktionspolitik gegenüber Moskau geht die EU nun eindeutig hinaus. ... Mehr

Mittwoch, 30.07.2014

PRESSESTIMMEN

Keine Flucht möglich Die Pariser Zeitung "Le Monde" schreibt zu Gaza: "Die 1,8 Millionen Bewohner Gazas leben in einer Hölle. Die Flucht nach Ägypten ist nicht möglich, weil die Grenzen geschlossen sind. Sie können sich nicht in ... Mehr

Dienstag, 29.07.2014

PRESSESTIMMEN

Nicht realistisch Zu Sanktionen der EU für Russland schreibt die ungarische Zeitung "Nepszabadsag": "Jetzt verlassen sie (westliche Politiker) sich wohl darauf, dass die Sanktionen die Oligarchen, die von Putin abhängen, gegen den Staatschef ... Mehr

Samstag, 26.07.2014

PRESSESTIMMEN

Berliner Vermittler Die "Neue Zürcher Zeitung" meint zur deutschen Außenpolitik: "Berlin will die Vermittlerrolle behalten, will (Präsident Wladimir) Putin nicht durch "unnötige"Härte vor den Kopf stoßen - exakt wie schon in den letzten ... Mehr

Freitag, 25.07.2014

PRESSESTIMMEN

Schlechte Nachrichten Die schwedische Zeitung "Dagens Nyheter" schreibt zu Sanktionen der EU gegen Russland: "Die Moskauer Börse hat in den letzten Tagen wieder begonnen zu steigen. Das freut vielleicht den ein oder anderen Spekulanten, der ... Mehr

Donnerstag, 24.07.2014

PRESSESTIMMEN

Kranke sollen gärtnern Der "Münchner Merkur" schreibt zum Urteil über die medizinische Cannabis-Nutzung: "Das Urteil ist eine kleine Sensation. Aber es ist noch kein Meilenstein. Es kann angefochten werden, erstens. Zweitens ist die ... Mehr

Mittwoch, 23.07.2014

PRESSESTIMMEN

Kein großer Wurf "Der neue Tag" (Weiden) schreibt zur Bafög-Erhöhung: "Die Erhöhung, die ja erst in mehr als einem Jahr greift, gleicht nicht einmal die gestiegenen Lebenshaltungskosten aus. Studierende werden weiterhin auf üppige Zahlungen ... Mehr

Dienstag, 22.07.2014

PRESSESTIMMEN

Politische Verlängerung Die "Frankfurter Allgemeine" zu den Atomgesprächen mit Iran: " Indem die Gespräche weitergehen, nimmt Obama seinen Kritikern, die ihn für zu weich halten, den Wind aus den Segeln. Auf der anderen Seite ist Irans ... Mehr

Samstag, 19.07.2014

PRESSESTIMMEN

Unzumutbare Situation Die "Nürnberger Nachrichten" schreiben zum NSU-Prozess: "Schon jetzt dürften die Verfahrenskosten bei rund 19 Millionen Euro liegen. Gäbe das Gericht dem Begehren Zschäpes statt, müsste der Prozess wohl von vorne ... Mehr

Freitag, 18.07.2014

PRESSESTIMMEN

Rätselhaft Die "Aachener Zeitung" schreibt zu Angela Merkel: "Soweit hat sie es gebracht: Lange regieren, ohne dass die Regierten ihrer überdrüssig sind. Als Sphinx zu gelten, als Rätselhafte, von der niemand weiß, was und wohin sie will. ... Mehr