Zur Navigation Zum Artikel

Dienstag, 02.10.2012

PRESSESTIMMEN

Patina des Tragischen Der "Münchner Merkur" schreibt zu Ex-Kanzler Helmut Kohl: "Auch Kohls europäische Erfolgsbilanz ist nicht frei von Schattenseiten: Leider ordnete der Generalist auch bei der Schaffung des Euro währungspolitische ... Mehr

Samstag, 29.09.2012

PRESSESTIMMEN

Junge Eltern profitieren Die "Berliner Morgenpost" schreibt zur Großelternzeit: "Ein genereller rechtlicher Anspruch auf eine Großelternzeit könnte manche animieren, diesen Schritt tatsächlich zu wagen. Diejenigen, die davon in erster ... Mehr

Freitag, 28.09.2012

PRESSESTIMMEN

Grabenkrieg Der "Donaukurier" (Ingolstadt) schreibt zum Betreuungsgeld: "Seehofer kämpft. Es sieht so aus, als stünde das Vorzeigeprojekt der CSU auf der Kippe. Für manche ist das schon Anlass genug, der Regierungskoalition in Berlin das ... Mehr

Donnerstag, 27.09.2012

PRESSESTIMMEN

Schiefer Haussegen Die "Saarbrücker Zeitung" schreibt zum Betreuungsgeld: "Nicht nur beim Betreuungsgeld hängt der Haussegen schief. Es waren CDU-Ministerpräsidenten, die im Bundesrat den Oppositionsvorlagen für eine gesetzliche Frauenquote ... Mehr

Mittwoch, 26.09.2012

PRESSESTIMMEN

Wie eine Splittergruppe Die französische Tageszeitung "Le Monde" kommentiert die Drohung der französischen Grünen, den Fiskalpakt nicht zu ratifizieren: "Das Nein der Grünen zum Fiskalpakt ist keine Nebensächlichkeit. Es betrifft die ... Mehr

Dienstag, 25.09.2012

PRESSESTIMMEN

Knallharte Strafen Zu Ausschreitungen bei einer Facebook-Party schreibt die niederländische Zeitung "De Telegraaf": "Es gibt nur ein Mittel: knallharte Strafen und die Täter bis in alle Ewigkeit finanziell bluten lassen für den Schaden. Sie ... Mehr

Samstag, 22.09.2012

PRESSESTIMMEN

Kein Glück, keine Kinder Die "Saarbrücker Zeitung" schreibt zur niedrigen Geburtenrate: "Es ist schon seltsam, dass sich in einem so reichen Land so wenig Menschen zutrauen, ein Kind oder gar mehrere groß zu ziehen. Wie es auch seltsam ist, ... Mehr

Freitag, 21.09.2012

PRESSESTIMMEN

Verzweifelter Versuch Die "Rhein-Neckar-Zeitung" aus Heidelberg schreibt zur Einführung der Neonazi-Verbunddatei: "Ein kleiner Klick für den Innenminister, ein großer Schritt im Kampf gegen den Rechtsextremismus? Schön wär's. Bei genauer ... Mehr

Donnerstag, 20.09.2012

PRESSESTIMMEN

Verehrungssüchtig Die "Neue Zürcher Zeitung" kommentiert den 70. Geburtstag von Finanzminister Schäuble: "Wenn das so weitergeht, schafft er es noch in den deutschen politischen Olymp, in die Gefilde der Schmidts, der Kohls, Weizsäckers und ... Mehr

Dienstag, 18.09.2012

PRESSESTIMMEN

Karten neu gemischt Die "Augsburger Allgemeine" schreibt zur CSU: "Die zuletzt fast sturmreif geschossene Bastion Bayern soll neu befestigt und wieder uneinnehmbar werden. Nur darum geht es für die Christsozialen. Diesem großen Ziel wird ... Mehr

Samstag, 15.09.2012

PRESSESTIMMEN

Schwer zu vermitteln Die "Saarbrücker Zeitung" schreibt zum angedrohten Ärztestreik: "Den Patienten wäre es nur schwer zu erklären, dass sie vor verschlossenen Türen stehen sollen, nur weil ein Berufsstand mit einem durchschnittlichen ... Mehr

Donnerstag, 13.09.2012

PRESSESTIMMEN

Das macht sprachlos Die "Kieler Nachrichten" meinen zum NSU-Ausschuss: "Seit gestern ist die Aufarbeitung des NSU-Skandals endgültig zum Skandal geworden. Erneut wurden in einem deutschen Geheimdienst wichtige Daten gelöscht. Sie enthielten ... Mehr

Mittwoch, 12.09.2012

PRESSESTIMMEN

Vorbild Schröder Die Zeitung "L'Alsace" meint zu Reformplänen der Regierung: "François Hollande träumt von einem neuen Arbeitsrecht, das die Angestellten besser schützt, den Unternehmen aber gleichzeitig mehr Flexibilität einräumt, damit sie ... Mehr

Dienstag, 11.09.2012

PRESSESTIMMEN

Verständliche Meinung Die niederländische Zeitung "De Telegraaf" meint zum Ankauf von Staatsanleihen durch die EZB: "Durch Draghis Versprechen können sich Politiker sicher sein, dass notfalls die (...) EZB als Retter einspringt. Das kann ... Mehr

Samstag, 08.09.2012

PRESSESTIMMEN

Mutig und weitsichtig Viele Medien kommentieren die Möglichkeit unbegrenzter Anleihekäufe durch die EZB: Die "Allgemeine Zeitung" (Mainz): "Was aber wird denn passieren, wenn sich die Regierungen an ihre vertraglich vereinbarten ... Mehr

Donnerstag, 06.09.2012

PRESSESTIMMEN

Wowereits Zeit ist um Die "Süddeutsche Zeitung" (München) meint zum Berliner Flughafen: "Wowereit, um es kurz zu machen, kann einpacken als Regierender Bürgermeister von Berlin. Wer so leichtfertig die Zukunft einer Region verspielt, wer ... Mehr

Mittwoch, 05.09.2012

PRESSESTIMMEN

Staat muss einspringen Die "Sächsische Zeitung" (Dresden) schreibt zum Thema Zuschussrente: "In Fällen, in denen das Alterseinkommen nicht reicht, muss der Staat einspringen und nicht die Rentenkasse. Die Rente basiert auf eingezahlten ... Mehr

Dienstag, 04.09.2012

PRESSESTIMMEN

Neue Mentalität Die Zeitung "Dernières Nouvelles d'Alsace" schreibt zum Anstieg der Arbeitslosigkeit in Frankreich: "Die Krise beleuchtet in eklatanter Weise die gescheiterte Politik der Rechten und der Linken in den vergangenen 40 Jahren. ... Mehr

Samstag, 01.09.2012

PRESSESTIMMEN

Mursi ist ein Star Die Turiner Zeitung "La Stampa" meint zu Ägyptens Präsident Mursi beim Blockfreiengipfel im Iran: "Eine unmissverständliche Unterstützung für die syrische Revolution (...). So hält der ägyptische Präsident Mohammed Mursi ... Mehr

Freitag, 31.08.2012

PRESSESTIMMEN

Nur Symbolisch Die "Mitteldeutsche Zeitung" (Halle) meint zum Rentenbeitrag: "Die Senkung fällt mit mehr als fünf Milliarden Euro ansehnlich aus. Bricht man den Betrag indes auf einzelne Beschäftigte herunter, bleibt im Schnitt eine ... Mehr

Donnerstag, 30.08.2012

PRESSESTIMMEN

Zu hoch gepokert Die "Berliner Morgenpost" meint zum Streik bei der Lufthansa: "Auf eine von der Ufo angebotenen Schlichtung wollten sich die Konzern-Unterhändler nach ihrem letzten Angebot nicht mehr eingelassen. Verständlich - hatten sie ... Mehr

Mittwoch, 29.08.2012

PRESSESTIMMEN

Planlose Union Die "Leipziger Volkszeitung" schreibt zu den Euro-Querelen: "So schlimm war es schon oft, kurz bevor die Schaffensperiode eines politischen Bündnisses zu Ende ging (...) Aktuell geht es nur scheinbar um das dumme ... Mehr

Dienstag, 28.08.2012

PRESSESTIMMEN

Zu viel Gleichgültigkeit Die "Kieler Nachrichten" meinen zum Gedenken in Rostock: "In Rostock-Lichtenhagen versagte die Bürgergesellschaft. Nicht, weil sie die Gewalt des Mobs aktiv unterstützt hätte, sondern weil sie diese nicht ... Mehr

Samstag, 25.08.2012

PRESSESTIMMEN

Kaum Charisma Zu Mitt Romney und den Republikanern schreibt die Wiener Zeitung "Die Presse": "Romney hat kaum Charisma. Die Partei hinter ihm ist ein inhomogener Haufen, in der Männer wie Todd Akin für Turbulenzen sorgen. Akins ... Mehr

Freitag, 24.08.2012

PRESSESTIMMEN

Merkel hat recht Die "Neue Zürcher Zeitung" kommentiert die Merkel-Kritiker: "Deutsche Christlichdemokraten lamentieren oft und gerne über Kanzlerin Merkel und ihren Kurs (...). Diese Woche wollte der konservative "Berliner Kreis" mit ... Mehr