Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

11. Oktober 2008

Prominente am Rotteck

Talkshow "Nachgefragt" startet mit Thomas Bach (IOC).

Mit hochrangiger Bundesprominenz auf der Gästeliste geht die populäre Schüler-Talkshow "Nachgefragt" des Rotteck-Gymnasiums in ihr viertes Jahr. Den drei Lehrern Martin Walter, Rainer Kügele und – neu zum Team gestoßen – Werner Michelangeli und ihren 14 Schülern des Oberstufen-Seminarkurses ist es mit Geschick und Ausdauer gelungen, für dieses Schuljahr folgende Zusagen zu bekommen: Erzbischof Robert Zollitsch, die SPD-Politiker Kurt Beck und Andrea Nahles, ihr FDP-Kollege Guido Westerwelle, der Alt-Talkmeister Alfred Biolek, die Schauspieler Iris Berben und Peter Lohmeyer, die Präsidentin des Zentralrats der Juden, Charlotte Knobloch, der Publizist Günther Wallraff, der Streetworker Fadi Saad, Schwimmstar Franziska van Almsick und die bayerische Kabarettband Biermösl Blosn.

Am kommenden Dienstag startet "Nachgefragt" mit Thomas Bach (54). Carole Wagner und Maximilian Kirstein werden den Vizepräsidenten des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) und Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) um ein Resümee der Spiele in Peking bitten, das Thema "Fairplay" bei der Vergabe der Spiele kritisch hinterfragen und sich erzählen lassen, wie man vom Fechter zu Deutschlands höchstem Sportfunktionär wird.

Werbung


Für den Seminarkurs "Nachgefragt" müssen sich interessierte Rotteck-Gymnasiasten eigens bewerben. Die Doppelmoderatorenrolle wandert reihum, die nicht moderierenden Schüler helfen mit Archivrecherche, Kulissenbau, Tontechnik und Catering. Unterstützt wird der Kurs vom SWR, der Jugendstiftung der Sparkasse Freiburg, der Buchhandlung Jos Fritz, der Wochenzeitung "Die Zeit" und der Badischen Zeitung.

"Nachgefragt" mit Thomas Bach, Dienstag, 14. Oktober, 18.30 Uhr, im Foyer des Rotteck-Gymnasiums. Eintritt frei.

Autor: hup