Das Tempo für Sparer

dpa

Von dpa

Sa, 12. August 2017

Auto & Mobilität

Auf der Autobahn nicht schneller als 130 fahren.

Wer vorwiegend mit Tempo 130 und vorausschauend fährt, kann den Benzinverbrauch reduzieren. Denn diese Geschwindigkeit bietet laut TÜV Süd eine optimale Mischung, um auf der Autobahn bei einem passablen Verbrauch flink voranzukommen. Wer schneller fährt, hat einen höheren Luftwiderstand und verlangt dem Motor mehr ab. Die Folge ist ein höherer Kraftstoffverbrauch.

Rechtzeitig hochzuschalten oder den Motor bei längeren Stopps auszuschalten, sind weitere Spartipps. Grundsätzlich erhöhen mehr Gepäck und weitere Passagiere an Bord den Verbrauch. So sorgten 100 Kilogramm an Bord für etwa einen halben Liter mehr Sprit auf 100 Kilometer. Daher gelte es, vor längeren Autofahrten das Auto von nicht gebrauchtem Gepäck zu befreien. Auch den Reifendruck sollten Autofahrer vor längeren Fahrten unbedingt der Mehrbelastung angleichen.