US-Medien kontern Trump bundesweit in Leitartikeln

dpa

Von dpa

Fr, 17. August 2018

Computer & Medien

Zeitungen aus den ganzen USA wehren sich in Leitartikeln gegen Präsident Donald Trump. In ihren am Donnerstag und teils bereits am Mittwoch veröffentlichten Beiträgen beziehen sie Position gegen die Anschuldigung Trumps, "Fake News" zu verbreiten. Aufgerufen hatte die Zeitung Boston Globe zu der Aktion, an der sich nach den Angaben der Zeitung bislang etwa 350 Medien beteiligten. "Wir sind nicht der Feind des Volkes. Wir sind das Volk. Wir sind nicht Fake News. Wir sind Ihre Nachrichten und wir arbeiten Tag und Nacht hart, damit wir die Fakten richtig berichten", schrieb etwa die Syracuse New Times aus dem Bundesstaat New York. Die New York Times forderte in ihrem Kommentar die Leser auf, Lokalzeitungen zu abonnieren.