Effektiv gegen Zahnarztangst

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 02. Januar 2018

Gesundheit & Ernährung

Hypnose am wirksamsten.

Um Patienten von einer leichten bis mittleren Zahnarztangst zu befreien, hilft eine Hypnose direkt auf dem Behandlungsstuhl am besten. Das haben Psychologen und Zahnmediziner des Universitätsklinikums Jena in einer Metastudie herausgefunden. Die Wissenschaftler werteten dafür 29 qualitativ hochwertige Einzelstudien aus. Darin wurde die Wirkung von Maßnahmen wie Musikhören, Entspannungsübungen, Ablenkung, Hypnose oder ausführlicher Information vor und während der Behandlung bei zum Beispiel größeren Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen, dem Ziehen von Weisheitszähnen und der Implantatchirurgie untersucht. "Wir waren überrascht, dass nahezu alle Interventionen wirksam waren, ein Großteil der Patienten berichtete von einem Nachlassen der Angst. Die mit Abstand besten Ergebnisse zeigten sich beim Einsatz von Hypnose", sagt Jenny Rosendahl, die die Metastudie leitete.

Die Studienautoren setzen sich für nicht-medikamentöse Maßnahmen für angespannte und ängstliche Patienten ein. Rosendahl: "Schon ablenkende Bilder oder Musik kann die Angst der Patienten verringern. Und der Aufwand für Hypnose muss auch nicht groß sein; in den untersuchten Studien kamen die Anweisungen hierfür vom Band."