BUCHTIPP

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 09. Februar 2019

Haus & Garten

Das Mieter- Handbuch

Wenn im Mietverhältnis Erläuterungen und praktischer Rat gefragt sind, kann das "Mieter-Handbuch" der Verbraucherzentrale und des Deutschen Mieterbundes weiterhelfen. Es ist als praktisches Arbeitsbuch konzipiert. Hier finden Ratsuchende auch maßgebliche Urteile des Bundesgerichtshofs, nutzbringende Vorlagen, Vertragsmuster mit Erläuterungen, Checklisten und Mustervereinbarungen.

Eine kalt bleibende Heizung, Feuchtigkeit und Schimmelbildung in der Wohnung oder weniger Wohnfläche als im Vertrag angegeben: Jede fünfte Rechtsberatung bei den örtlichen Mietervereinen dreht sich um Mängel in der Wohnung. Viele denken in solchen Situationen an eine Mietminderung. Doch wenn Mängel nicht beseitigt werden, können Bewohner auch noch weitere Rechte geltend machen. Auf verschiedene Konflikte, die beim Umzug oder im laufenden Vertragsverhältnis aufkommen können, zum Beispiel bei einer Mieterhöhung, geht der neue Ratgeber "Das Mieter-Handbuch" ausführlich ein.
Der erste Teil des Buchs beschäftigt sich mit Schwerpunktthemen vom Vertrag und der Kaution über die Betriebskosten und Schönheitsreparaturen bis hin zur Kündigung, sei es etwa wegen Eigenbedarfs oder von Mieterseite. Beispiele aus der Rechtsprechung helfen, die persönliche Situation einzuschätzen. Auch Probleme wie Mietsteigerungen gerade in Großstädten oder Auseinandersetzungen um Modernisierungen sind Thema.

Im zweiten Teil des Buchs im DIN-A4-Format finden sich Vertragsformulare, Checklisten und Mustervereinbarungen zum Heraustrennen, Ausfüllen und Abheften.

Ulrich Ropertz: Das Mieterhandbuch, herausgegeben von der Verbraucherzentrale und dem Deutschen Mieterbund, 140 Seiten plus 100 Seiten Vordrucke, 14,90 Euro. Zu beziehen über den Online-Shop http://www.ratgeber-verbraucherzentrale.de über Telefon 0211/3809-555, in den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen oder im Buchhandel.