Zukunftspläne

MOMENT MAL!: Mehr Spaß, weniger Geld

Manuela Müller

Von Manuela Müller

Di, 18. April 2017

Liebe & Familie

Dass der Kindermund immer wieder etwas Kluges für ein "Moment mal!" hergibt, ist bekannt. Weisheit hat schließlich nichts mit dem Alter zu tun. Es ist sogar ein Sachbuch über Weisheiten von Neun- und Zehnjährigen erschienen – mit dem Titel: "Wer sind eigentlich die Eltern von Gott?" Bei einem Gespräch mit unserem Sohn fragte ich mich kürzlich allerdings: Wer sind eigentlich die Eltern dieses Neunjährigen? Er meinte ganz abgeklärt: "Ich will mal keine Kinder. Dann habe ich mehr Geld und weniger Stress." Wie bitte??? Vermitteln wir, dass das Leben mit Kindern teuer und stressig ist? Glücklicherweise nicht. Unser Sohn hat sich nur überlegt, dass er dann nach der Arbeit einfach Eis essen oder Skateboard fahren könnte – oder worauf er sonst Lust hat.

So etwas könnte er auch zusammen mit seinen Kindern tun. Das sieht der Junior ein. Dann würde er also nur vormittags arbeiten. Während die Kinder ihre Hausaufgaben machen, macht er die Wohnung sauber. Danach skatet er mit ihnen durchs Dorf und gibt ihnen ein Eis aus. Mit dieser Meinung liegt er voll im Trend: 75 Prozent aller Väter von unter 18-Jährigen wollen weniger arbeiten, um mehr Zeit mit den Kindern verbringen zu können. Elternsein scheint also doch nicht so übel zu sein. Unserem Sohn sind auch gleich noch ein paar Aktionen eingefallen, die Eltern und Kindern Vergnügen bereiten.