Tier- und Naturfotografie

LESESTOFF: Auf die Lauer gelegt

René Zipperlen

Von René Zipperlen

So, 04. März 2018

Umwelt & Natur

Der Himmel über Hasel war in ungeheurem Aufruhr in diesem Winter 2014/15: Bergfinken hatten sich an der Südkante des Schwarzwalds versammelt für ihren Flug in wärmere Gefilde. Millionen Bergfinken. Ihre chaotischen Wimmelflüge hat der Freiburger Tierfotograf Joachim Wimmer mit langer Belichtungszeit und Bewegungsunschärfen eingefangen, um die Schwarmdynamik vor gleißendem Himmel zu bannen. Wimmer ist einer von 30 Beiträgern aus der badischen Regionalgruppe der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen, deren Bilder und Texte gerade in dem Buch "Unsere wilde Heimat. Vom Bodensee bis in die Vogesen" erschienen sind. Das hervorragend gestaltete und gedruckte Buch ist dabei eigentlich ein Nebenprodukt: Der Hamburger Knesebeck Verlag, spezialisiert auf Naturfotografie, sah schon früh den Trailer zur Multivisionsshow "Unsere wilde Heimat", die die Freiburger Mundologia in Zusammenarbeit mit den Tierfotografen aus Baden, dem Elsass und der Schweiz produzierte und die gerade auf Tour ist (ausverkauft am 11. März in Denzlingen, für den heutigen Sonntag in Lörrach, 14.30 Uhr, gab es am Freitag noch Karten). Den Verlag hatte der kurze Ausschnitt so überzeugt, dass er sich für einen Bildband entschied. Unterteilt nach Regionen von Ost nach West stellt das Buch die jeweils typischen Landschaftsräume, Pflanzen und Tiere vor. Orchideen im Hegau, Wiedehopf und Bienenfresser am Kaiserstuhl, Eisvogel in den Rheinauen (und im Freiburger Mooswald), Gämsen in den Vogesen. Neben klassisch dokumentarischen Aufnahmen erheben viele Bilder auch einen künstlerischen Anspruch. Vor allem die Insekten wirken im frühesten Morgenlicht wie eigene Kunstwerke. Wie viel Wartezeit, Raffinesse, Recherche und Suche nötig war, um Waldkäuzchen, Auerhahn, Eisvogel, Luchs- und Fuchsfamilien in ungekünstelter Selbstverständlichkeit abbilden zu können, sieht man den fertigen Aufnahmen nicht mehr an. Doch das Buch hat nicht nur ästhetischen Reiz: Weil der Mensch nur schützen will, was er liebt, tönt aus den 208 Seiten auch ein ökologischer Appell.

rené zipperlen
Unsere Wilde Heimat "Vom Bodensee bis in die Vogesen", Gesellschaft Deutscher Tierfotografen Regionalgruppe Baden, Knesebeck, 34,95 Euro.
Jürgen Wimmer und Klaus Echle stellen am Donnerstag, 8. März, 19.30 Uhr im Bürgersaal im Rathaus Ihringen außerdem ihr Buch "Nationalpark Schwarzwald" vor.