LESETIPP

Stefan Zahler

Von Stefan Zahler

Sa, 23. Dezember 2017

Reise

Standardwerk Wandern

Schon klar: Heute ist Samstag, der 23. Dezember. Da geht niemand mehr gerne aus dem Haus, um noch auf die Schnelle das eine oder andere Weihnachtsgeschenk zu besorgen. Und doch könnte sich ein Gang in die Buchhandlung lohnen. Der Kompass-Verlag aus Innsbruck hat nämlich kurz vor dem Fest einen Wälzer auf den Markt gebracht, der es zum Standardwerk bringen kann. "Wanderbares Deutschland" ist kein klassischer Reiseführer, dafür passt das Buch in keinen Tagesrucksack. Außerdem hat es ein Gewicht, mit dem man allerhand Unheil anrichten könnte. Das Buch ist vielmehr eine Orientierung für alle Wanderfreunde. Vorgestellt werden sämtliche 161 Qualitätswege Deutschlands (Stand Januar 2017). Das ist in dieser Form einmalig. Jede Menge starker Fotos vermitteln einen guten Eindruck, was die Wanderer erwartet. Dazu gibt es viele wichtige Infos, die bei der Wahl des nächsten Wanderziels hilfreich sein können. Fast unnötig zu erwähnen, dass es obendrauf eine große Karte und die GPX-Tracks zum Download gibt.

Wanderbares Deutschland: Kompass Verlag, Innsbruck, 432 Seiten, 39,95 Euro