Erklär's mir: Was sind die Eisheiligen?

Michael Saurer

Von Michael Saurer

Di, 15. Mai 2018

Erklär's mir

Brrr … Nach den sommerlichen Temperaturen in der vergangenen Woche ist es jetzt wieder ziemlich kühl geworden. Zumindest empfinden wir das so. Manche Leute sagen, das liegt daran, dass zurzeit die sogenannten Eisheiligen seien. Damit bezeichnet man fünf Tage im Mai, an denen es angeblich immer kalt sein würde, manchmal sogar Eis und Frost wie im Winter herrschen würden. Am heutigen Dienstag ist tatsächlich der letzte Tag der Eisheiligen in diesem Jahr. Das mit den Eisheiligen stimmt also – oder? Schaut man sich aber einmal die Temperaturen der vergangenen Jahre an, dann sieht man, dass das nur Zufall ist, dass es jetzt gerade kalt ist. Die Eisheiligen gibt es gar nicht, sagen die Wetterforscher. Benannt wurden sie übrigens nach Heiligen, die in der katholischen Kirche von Bedeutung sind.