Erklär's mir: Wieso heißt es Steinzeit?

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Mo, 31. Juli 2017

Erklär's mir

Heute gibt es Smartphones, Computer, Autos. Wer etwas bauen will, greift zur Bohrmaschine, zum Akkuschrauber, zur Stichsäge. Früher war alles etwas komplizierter, die Technik noch nicht so weit entwickelt wie heute. Die Menschen benutzten Steine, spitze Keile zum Beispiel, mit denen sie Fleisch hackten und Fell schnitten. Stein war noch lange Zeit das wichtigste Werkzeug der Menschen. Deshalb bezeichnet man die Zeitspanne, die vor etwa 2,6 Millionen Jahren begann und vor 4000 Jahren endete, als Steinzeit. Mit der Zeit entwickelten die Menschen bessere Werkzeuge aus anderen Materialien – nach der Steinzeit kam zuerst die Bronzezeit, dann die Eisenzeit.