Erklär’s mir

Was ist eine Genossenschaft?

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

Do, 11. Januar 2018 um 01:22 Uhr

Erklär's mir

Manche Sachen lassen sich nur schwer alleine stemmen, zum Beispiel eine Party. Wenn man sehr viele Leute einladen will und den Partyraum schön schmücken möchte, übersteigt das die Möglichkeiten eines Einzelnen.

Viele Gäste bedeuten nämlich hohe Ausgaben für Essen und Trinken. Eine tolle Dekoration macht wiederum viel Arbeit. Deshalb veranstalten oft mehrere Leute zusammen eine Party. Eine Genossenschaft arbeitet nach dem gleichen Prinzip. Genossenschaften gibt es in vielen Bereichen.

In der Molkerei Schwarzwaldmilch haben sich viele Bauern zusammengeschlossen, damit ihre Milch weiterverarbeitet werden kann – zum Beispiel zu Joghurt oder Sahne.

In Winzergenossenschaften schließen sich viele Erzeuger zusammen, um gemeinsam aus den gelesenen Trauben Wein zu machen. Die teure Technik im Weinkeller könnte sich ein einzelner Winzer nicht leisten. Einen Bauernhof kann man zwar allein bewirtschaften, aber wenn man Genossen findet, geht vieles leichter.