Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

07. Oktober 2017

"Ganz nah dabei"

BZ-INTERVIEW mit vier Leseratten über gute Bücher und die gemütlichsten Schmökerplätze.

  1. Sie mögen vor allem spannende Geschichten: (von links) Francesca Schulz, Ella Michaelis, Tim Drießler und Tobias Dempfler. Foto: zellmann/adobe.com

  2. Foto: -

Na, lest ihr gerne? Oder lasst ihr euch lieber vorlesen? Mögt ihr dicke Bücher oder eher kurze? Spannende oder lieber lustige? Weil nächste Woche in Frankfurt eine riesige Buchmesse stattfindet, auf der Verlage ihre neuen Bücher vorstellen, geht es heute im ganzen BZ-Magazin um Bücher – auf der Kinderseite natürlich um Kinder und Bücher. Sonja Zellmann hat sich mit Viertklässlern aus der Hebelschule in Freiburg über gute Geschichten unterhalten.

BZ: Ihr seid richtige Leseratten, oder?
(Die Vier, Francesca Schulz-Castano, Ella Michaelis, Tobias Dempfle und Tim Drießle, grinsen – und nicken.)
BZ: Was lest ihr denn gerne?

Tim: Krimis wie "Die drei ???" – und Harry Potter.

Tobias: Ich auch! Und dann noch "Kommissar Kugelblitz" und "Die Geheimnisse von Ravenstorm Island", das sind auch Buchreihen.

Ella: Ich mag zum Beispiel Abenteuer wie "Das Haus der Krokodile", das ist echt toll. Und ich mag Bücher über Freundschaft und Liebe.

Werbung


Francesca: Und ich lese gern Spannendes wie Harry Potter.
BZ: Was gefällt euch am Lesen? Warum macht euch das Spaß?

Ella: Es ist cool, weil man beim Lesen denkt, man ist wirklich mit dabei.

Francesca: Und wenn es spannend ist, will man gar nicht mehr aufhören!

Tobias: Ich find’s toll, wenn man etwas herausfinden kann beim Lesen. Zum Beispiel bei "Die drei ???". Da gibt es ein Buch, "Bundesliga-Alarm", da suchen sie in allen Bundesligavereinen nach der gestohlenen Meisterschale, auch beim SC Freiburg.

Tim: Und ich finde Lesen super, weil es Spannung bringt, wenn einem sonst langweilig wäre.

BZ: Gibt es auch Bücher, die ihr nicht so gerne lest?

Tim: Ja, Bücher über Pferde!
(Die anderen nicken.)

Ella: Oder Feenbücher.

Tobias: Und Mädchenbücher.

Francesca: Ich mag Detektivgeschichten nicht so gern.

BZ: Wo macht ihr es euch am liebsten gemütlich, um zu lesen?

Tim: Auf dem Sofa.

Tobias: Ich auch im Wohnzimmer oder im Bett oder auf meinen Schreibtischstuhl, der ist echt bequem!

     Ella und

Francesca:
Im Bett!

BZ: Wo habt ihr eure Bücher her, kauft ihr die?

Tobias: Nee, das wäre auf die Dauer zu teuer, man kann ja auch welche leihen.

Ella: Manche kaufe ich, zum Beispiel auch auf dem Flohmarkt. Oder ich bekomme sie geschenkt oder lese welche aus der Schulbücherei.

Tim: Ich leihe viele aus der Stadtbücherei aus.

Francesca: Und hier in der Schule machen wir manchmal eine Büchertauschbörse.

BZ: Was ist euer Rat an Kinder, die nicht so gerne lesen? Habt ihr da vielleicht einen guten Tipp?

Tobias: Die Kinder sollten hinten auf Büchern in der Bücherei lesen, was im Buch vorkommt, und es einfach mal probieren, wenn es gut klingt.

Francesca: Oder sie könnten den Anfang eines Buches lesen, um zu sehen, ob es ihnen gefällt.

Ella: Sie sollten erst einmal mit einfacheren, kürzeren Büchern anfangen.

Tim: Es lohnt sich wirklich, wenn es spannend ist!

Autor: bz