Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

02. Juni 2017 16:24 Uhr

Zisch-Schreibwettbewerb Frühjahr 2017 II

B. Zetti und der weiße Gorilla

Von Julius Vögtle, Klasse 4b, Markgrafenschule, Emmendingen

B. Zetti und Betti Z. waren im Wald unterwegs zu ihrem Geheimversteck. Plötzlich schrie Betti Z. und blieb ruckartig stehen. B. Zetti drehte sich zu ihr um und erschrak sehr, als er sah, was Betti Z. da an der Schulter gepackt hatte – es war ein riesiger weißer Gorilla, er stand aufrecht da. Er steckte B. Zetti und Betti Z. in einen großen Sack. Sie versuchten zu fliehen aber das war zwecklos. Nach gefühlten zehn Stunden im Sack spürten sie, dass der Gorilla stoppte. Als der Gorilla den Sack öffnete, sprangen Betti Z. und B. Zetti blitzschnell aus dem Sack heraus. Der Gorilla schlug nach ihnen, und als es so schien, als ob der Gorilla sie treffen würde, wachte B. Zetti schweißgebadet auf.

Werbung

Autor: Julius Vögtle, Klasse 4b, Markgrafenschule, Emmendingen