Zisch-Schreibwettbewerb Herbst 2018

Der verschwundene Schneemann

Do, 06. Dezember 2018 um 15:33 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Philip Ketteniss, Klasse 4, Grundschule Tunsel, Bad Krozingen

Es war morgens. Julian und Sara sahen, dass es draußen schneite. Julian sagte zu Sara: "Sollen wir raus und einen Schneemann bauen?" Sara sagte: "Oh ja gerne." Sie zogen sich an und gingen raus, um einen großen Schneemann zu bauen. Sie verzierten den Schneemann mit einem Schal, mit einer Möhre als Nase und auch Knöpfe als Augen.

Am nächsten Morgen schauten sie aus dem Fenster und erschraken, der Schneemann war weg! Die Aufregung war groß. Sie rannten raus und verfolgten alle Spuren im Garten, befragten alle Nachbarn, ob sie etwas gesehen hatten. Ja, sie recherchierten sogar im Internet, ob es Schneemänner mit Superkräften gab. Doch sie fanden nichts.

Am Abend kam ihre Oma zu Besuch und hatte einen Schal in der Hand. Die Kinder erzählten aufgeregt von dem verschwundenen Schneemann. Die Oma lachte: "Ach Kinder, das ist, weil es viel wärmer geworden ist und der Schneemann geschmolzen ist. Die Knöpfe und die Möhre hat sich bestimmt das freche Eichhörnchen geschnappt." Daraufhin lachten alle. Das Geheimnis war gelüftet!