Schreibwettbewerbgewinner Frühjahr 2018 II

Ein verrückter Badetag

Sa, 30. Juni 2018 um 07:44 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Noah Henninger, Klasse 4, Maria-Sibylla-Merian-Schule, Kiechlinsbergen

An einem wunderschönen Ferientag machten mein Götti und ich einen Ausflug an den Strand der Dreisam in das Freiburger Bad. Es war alles überfüllt. Wir konnten gerade noch den letzten freien Platz ergattern. Seltsamerweise war dies der schönste Platz im ganzen Strandbad. Wir freuten uns sehr darüber, welches Glück wir hatten. Schnell breiteten wir unsere Handtücher aus und sprangen in das kühle Wasser. Das Baden und Tauchen machte riesig Spaß und wir vergnügten uns sehr lange im Wasser. Müde vom Plantschen und Toben kehrten wir an unseren Platz zurück.

Gerade als wir es uns auf unseren Handtüchern gemütlich machen wollten, kamen zwei Reporter mit einer riesen Kamera auf uns zu gerannt und knipsten ein Bild nach dem anderen von uns. Wir konnten sie nicht davon abhalten. Die Reporter hatten nur darauf gewartet, dass wir aus dem Wasser kommen und uns hinter einer Hecke aufgelauert. Wir schrien: "Hört auf! Lasst uns in Ruhe! Geht weg!" Unsere Hilferufe ignorierten sie. Stattdessen kamen immer noch mehr Leute mit ihren Handys an uns heran und machten Bilder.

Da wir uns nicht anders zu helfen wussten, hob jeder von uns beiden sein Handtuch vor das Gesicht und so schnell wir konnten, rannten wir in Richtung Ausgang. Zu allem Unglück verlor mein Götti bei unserer Flucht auch noch seine Flipflops, aber das war ihm egal.

Nach einer gefühlten Ewigkeit gelangten wir endlich an unser Auto und brausten davon. Auf der Fahrt nach Hause hörten wir im Radio Musik. Plötzlich wurde das Lied mit folgender Eilmeldung unterbrochen: "Nils Petersen wurde mit seinem jüngeren Bruder im Freiburger Strandbad gesichtet. Leider wollte er kein Interview geben und verließ überhastet das Bad. Dabei hat er seine Flipflops verloren. Diese werden nun gerade im Strandbad versteigert. Das höchste Gebot liegt derzeit bei 1234 Euro. Der Erlös kommt der Fußballschule zugute."

Als wir das hörten, bekamen wir einen Lachanfall. Jetzt wussten wir, warum der schönste Platz im Strandbad noch frei war. Wir waren wohl die Einzigen, die das "Reserviertschild" nicht gesehen hatten. Immerhin hat die Ähnlichkeit meines Göttis mit Nils Petersen der Fußballschule mindestens 1234 Euro eingebracht.