Für immer Ferien im Paradies – fast

Lara Danne, Klasse 4b, Turnseeschule

Von Lara Danne, Klasse 4b, Turnseeschule (Freiburg)

Sa, 10. Februar 2018

Zisch-Texte

Zisch-Reporterin Lara Danne war mit ihrer Familie auf einem Kreuzfahrtschiff in Thailand.

Als meine Oma 75 Jahre alt wurde, haben wir ihr als Familie eine große Reise geschenkt. Am zweiten Weihnachtsfeiertag ging es los. Wir flogen nach Bangkok. Vom Flughafen ging es mit dem Taxi endlich auf das Schiff. Es war so aufregend. Das Schiff war echt riesig. Zehn Etagen. Wenn man durch das Geländer der Treppe schaute, ging es ganz tief runter.

Am nächsten Morgen mussten wir früh aufstehen. Ziel war eine Insel. Papa hatte uns erzählt, dass dort eine Überraschung auf uns wartet. Daher waren wir noch aufgeregter. Schließlich ging es los.

Angekommen auf der Insel fuhren wir durch den Dschungel. Und schon sahen wir das Ziel vor Augen. Riesige Elefanten. Juhu, wir machen einen Ausflug mit den Elefanten! Wenige Augenblicke später saßen wir auf dem Rücken des Elefanten. Meine Mama und ich auf dem Elefanten Leon. Meine Schwester und mein Papa auf dem Elefanten Nils. So durchquerten wir den Dschungel.

Wir sahen Schmetterlinge, Affen und sogar ein Elefantenbaby. Als wir wieder zurück waren, fuhren wir an den Strand und gingen im Meer schwimmen. Das Meer war schön warm. Plötzlich schrie mein Vater: "Schon zehn vor sechs Uhr, verdammt." Das Schiff fuhr um sechs Uhr ab. Wir mussten schnell los. Sekunden später saßen wir im Auto und fuhren mit hoher Geschwindigkeit Richtung Hafen. Oh Gott, wir sahen das Schiff und in diesem Moment hörten wir es auch schon hupen. Wir wussten, wenn es dreimal hupt, dann fährt es los. Zweimal hatte es schon gehupt – ob wir es noch schaffen?

In dieser Sekunde erreichten wir den Hafen und liefen, so schnell wir konnten, auf das Schiff zu. Die Menschen winkten uns zu. Wir waren total außer Puste, doch schließlich erreichten wir das Boot und gingen an Bord. Fast hätten wir das Boot verpasst und hätten im Paradies bleiben müssen. Ob das wohl so schlimm gewesen wäre! Für immer Ferien?!