Erklär’s mir

Warum muss die Polizei Einsätze üben?

Thomas Steiner

Von Thomas Steiner

Do, 13. September 2018 um 16:40 Uhr

Erklär's mir

Wenn ein Polizeiauto schnell vorbeifährt, mit angeschaltetem Blaulicht und lauter Sirene, dann ist es unterwegs zu einem Einsatz. Vielleicht ist irgendwo ein Verkehrsunfall passiert oder es gibt eine Schlägerei.

Noch bevor die Polizisten dann am Ort des Geschehens ankommen, wissen sie, was sie dort zuerst tun müssen. Bei einem Unfall werden sie erst mal fragen, ob jemand verletzt ist und den Verkehr regeln, bei einer Schlägerei beruhigen sie die Leute und sorgen dafür, dass keiner wegläuft. Wie sie das machen, das haben die Polizisten gelernt. Und sie haben es geübt: Dafür wurden in ihrer Ausbildung solche Situationen gespielt und sie mussten so tun, als seien diese echt. In Stuttgart hat es jetzt eine Übung gegeben, an der sehr viele Polizisten beteiligt waren. Im dortigen Hauptbahnhof wurde so getan, als würden Terroristen einen Anschlag begehen. Es wurde geprobt, wer von den Polizisten etwa die Zugreisenden beschützt und wer die Terroristen angreift. Wenn dann tatsächlich etwas passiert, wissen die Polizisten sofort, was sie tun müssen.