Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

26. April 2010

Bei der Concordia läuft’s rund

Reuter Radfahrverein kann auf seine Jugendarbeit bauen / Gleiche Wertschätzung für Leistungs- und Breitensport.

  1. Die goldene Ehrennadel erhielten (von links): Lothar Scharbach (Jugendtrainer), Dietmar Heiny (Kassenwart), Karl-Heinz Sutter (Beisitzer im Förderverein), Lothar Hug (Breitensportwart) und Markus Hug (Beisitzer und Organisator Festbetrieb). Foto: Dieter Erggelet

REUTE. Leistungs- und Breitensport gehören beim Radfahrverein RV Concordia Reute zusammen wie Kette und Pedale. Das wurde während der mehr als drei Stunden dauernden Jahreshauptversammlung in der Sporthalle des Kindergarten Fantasia deutlich.

Vorsitzender Michael Metzger, der seit einem Jahr mit einem neuen Team den Verein leitet, wertete das abgelaufene Jahr als eine sportlich und wirtschaftlich erfolgreiche Zeit. Nur durch die hervorragende Zusammenarbeit mit Sponsoren, gesteigerte Bewirtungseinnahmen bei Veranstaltungen und Werbeeinnahmen sei die Förderung junger Talente möglich. Einen wesentlichen Beitrag für diese finanzielle Unterstützung junger Talente leistet der Förderverein, ergänzte Metzger.

Aus den Berichten der Fachwarte Alexander Siegel (Rennsport), Lothar Scharbach (Jugend und Trainer) sowie Lothar Hug (Breitensport) wurde deutlich, wie breit gefächert die sportliche Palette des Vereins ist. In der Jugendklasse wurden die Nachwuchsfahrer einzeln vorgestellt. Lothar Scharbach nannte die stolze Zahl von 51 Siegen und 221 Platzierungen unter den ersten zehn bei regionalen und überregionalen Wettbewerben. Er schilderte unter viel Beifall den sportlichen Werdegang der Nachwuchstalente.

Werbung


Schriftführerin Ellen Heiny ist auch Vizeweltmeisterin. Bei den Straßenweltmeisterschaften für Menschen mit Behinderung in Italien erreichte sie als "Pilotin" mit ihrer Kollegin Henrike Handrup Platz zwei auf dem Siegertreppchen.

Breitensportwart Lothar Hug nannte die beeindruckende Zahl von 43 819 Kilometern, die 39 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei Vereinswanderfahrten zurücklegten. Treffs, ein Geschicklichkeitsturnier und Volksradfahren trugen zur Fitness wie auch Geselligkeit bei.

Die Diskussion um die Satzungsänderung nahm viel Zeit in Anspruch. Klärungsbedarf bestand beim Status der Jugendabteilung, der teilweise bereits von Radsportverband vorgegeben wurde. Mit überwältigender Mehrheit wurde die neue Satzung mit einer Korrektur angenommen. Eine geringfügige Erhöhung der Mitgliedsbeiträge wurde s nach ausführlichen Fragen von den Mitgliedern ebenfalls angenommen.

Kassenwart Dietmar Heiny verkündete einen Überschuss von 3107 Euro im abgelaufenen Jahr. Kassenprüfer Rolf Groß attestierte dem Rechner perfekte Arbeit.

Mitgliederzahl: 220 Aktive, 50 davon mit Lizenz.

Ehrungen: Zu Ehrenmitgliedern der Concordia wurden Hans Dischinger und Lothar Hug ernannt. Die goldene Ehrennadel des Vereins erhielten Hans-Peter Karle, Markus Hug, Uwe Steigert, Lothar Scharbach, Dietmar Heiny. Karl-Heinz Sutter. Die silberne Ehrennadel bekamen Erika Beck, Andrea Chaloupka, Joseph Scherzinger, Ingrid Stratz, Renate Windels Michael Metzger, Rolf Höfflin, Winfried Faber, Manfred Getzlaff, Wolfgang Mahler und Elvira Windels.

Kontakt: Michael Metzger,   07641/9330050, E-Mail: michalemetzger@rvc-reute.de

Weitere Infos im Internet: http://www.rvc-reute.de

Autor: Dieter Erggelet