Tempo 30 in der S-Kurve

Benedikt Sommer

Von Benedikt Sommer

Sa, 28. Juli 2018

Reute

Neue Beschränkung in Reute.

REUTE (bso). Als Ergebnis der Verkehrsschau gab Bürgermeister Michael Schlegel die Einrichtung eines Tempo 30-Zone im Ortskern bekannt. Künftig wird ab der Einmündung zur Eichmattenhalle durch die S-Kurve beim Försterhaus bis zur ehemaligen Bäckerei Ritter Tempo 30 gelten. Immer häufiger beklagten sich Fußgänger über das Parken bis zur Einmündung von Straßen, meinte Schlegel. In der Einmündung Hauptstraße/Im Winkel wurden daher zusätzliche Markierungen angebracht. Der Bürgermeister verspricht sich aber erst durch den geplanten Gemeindevollzugsdienst eine Verbesserung der Situation.

Eine Bürgerin regte an, den Spielplatz Käppele mit Wasser zu versorgen, und fragte nach dem Stand der Renovierungsplanung für die Kapelle. Zudem werde in diesem Bereich oft zu schnell gefahren. Die Wasserversorgung von Spielplätzen sei problematisch, da sie mit Trinkwasser erfolgen müsse, entgegnete Schlegel, die Renovierung sei im Gespräch.

Nach einer Wartezeit von 14 Jahren sei jetzt durch Fortschreibung des Flächennutzungsplans die Möglichkeit gegeben, die Gewerbeflächen in Unterreute zu erweitern, teilte Schlegel mit. Nördlich der K5130 nach Nimburg stehen rund 1,8, südlich 4,1 Hektar zur Verfügung.