Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

26. Juni 2012

RHC Friedlingen wird aufgelöst

Schweizer Rollhockeymeister meldet sich aus der Liga ab.

WEIL AM RHEIN (jd). Lediglich zwei Tage nach dem erstmaligen Gewinn der Schweizer Rollhockeymeisterschaft durch den RHC Friedlingen sorgte Roger Ehrler am Montag für einen weiteren Knaller: Der Trainer, Gründer und Vorsitzende, der den Verein fast auf den Tag genau vor drei Jahren neben dem etablierten Vizemeister RSV Weil aus der Taufe hob, kündigte in einer Pressemitteilung die sofortige Auflösung des Vereins an. Überdies trete der Klub aus dem Südbadischen Rollhockeyverband und dem Deutschen Rollsport- und Inline-Verband (DRIV) aus. Als Grund führt Ehrler eine "sportlich internationale Perspektivlosigkeit" ins Feld. Denn beide Weiler Vereine dürfen auf Geheiß des von Spanien dominierten internationalen Verbandes im Europacup seit zwei Jahren nicht mehr für die Schweiz starten, sondern nur für ihr Heimatland. Dort aber gewährt der DRIV den deutschen Bundesligisten Vorrang. Nur bei einem etwaigen Verzicht von Klubs, wie im Vorjahr finanziell bedingt, dürften die in der Schweizer Nationalliga A spielenden Weiler Klubs einspringen.

Werbung

Autor: jd