Polizeikontrolle in der Ortenau

Acht von 48 saßen unter Drogeneinfluss am Steuer

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 13. Dezember 2016 um 16:38 Uhr

Ortenaukreis

Bei einer Drogen-Schwerpunktkontrolle der Polizei am Grenzübergang bei Rheinau-Freistett haben die Beamten 48 Personen angehalten und kontrolliert: Acht Fahrer – jeder sechste – standen tatsächlich unter Drogeneinfluss.

Bei einer Schwerpunktaktion am Montag zwischen 10.00 Uhr und 14.15 Uhr haben Polizeibeamte des Autobahnpolizeireviers Bühl auf der L87 beim Grenzübergang Autofahrer auf Drogenkonsum im Straßenverkehr kontrolliert. Die polizeilichen Maßnahmen zielten darauf ab, die Anzahl der Verkehrsunfälle mit Personenschäden durch gezielte und qualifizierte Maßnahmen gegen die Unfallursache Drogen zu reduzieren.

An der Kontrollstelle wurden insgesamt 48 Personen angehalten und kontrolliert. Acht Fahrer standen tatsächlich unter Drogenbeeinflussung: Bei ihnen wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und entsprechende Anzeigen gefertigt. Bei vier Personen gelangen wegen unerlaubten Besitz von Betäubungsmittel zur Anzeige, sie hatten geringe Mengen von Haschisch und Marihuana bei sich.