Ortenau

Frau beißt Hund – in die Nase und ins Ohr

dpa

Von dpa

Mi, 06. Juni 2018 um 17:08 Uhr

Ortenaukreis

Als ihr Schäferhund einen anderen Hund anfällt, beißt Frauchen zu – um ihn von seinem Kontrahenten abzubringen. Nach der Beißerei in der Ortenau sind alle Beteiligten verletzt.

Zu einer ungewöhnlichen Beißerei ist die Polizei im badischen Rheinau im Ortenaukreis gerufen worden: Ein im Bach badender Schäferhund fiel dort am Montagabend einen Mischlingshund an, der mit seinem Frauchen vorbeiging. Er biss den angeleinten Vierbeiner und hielt ihn im Fang.

Um die Tiere auseinander zu bringen, zeigte die Halterin des Schäferhundes vollen Körpereinsatz: Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch biss sie ihren eigenen Hund ins Ohr und in den Nasenrücken.

Die Bilanz der Beißerei: Sowohl der Mischlingshund als auch dessen Frauchen und das Halter-Pärchen des Schäferhundes zogen sich den Beamten zufolge leichtere Blessuren zu. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und eines Verstoßes gegen die Leinenpflicht.