Friedwald

Unbekannte bauen illegale Mountainbike-Strecke durch Bestattungswald in Rheinau

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 24. Juli 2017 um 16:46 Uhr

Rheinau

Unbekannte haben in Rheinau eine illegale Mountainbike-Strecke gebaut und dabei die letzte Ruhe Verstorbener gestört. Denn die Strecke führte durch einen Bestattungswald. Die Polizei sucht Zeugen.

Unbekannte haben eine illegale Mountainbike-Strecke gebaut, die durch das Areal des Bestattungswaldes der Friedwald GmbH in Rheinau-Memprechtshofen führt. Dies berichtet die Polizei.

Dabei haben die Personen auch kleinere Bäume abgeschnitten, welche sich direkt an Beisetzungsstellen befanden. Für den Ausbau ihrer Strecke haben die Unbekannten Steine, Bretter und Pfähle in den Wald geschafft.

Der Bau der Strecke muss laut Polizei im Zeitraum zwischen Donnerstag, 13. Juli und Donnerstag, 20. Juli erfolgt sein. Die Schäden und die Kosten für die Instandsetzung dürften sich ersten Schätzungen zufolge auf etwa 400 Euro belaufen.
Zeugen, die im Zeitraum zwischen Donnerstag, 13. Juli und Donnerstag, 20. Juli Wahrnehmungen zur Sache gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Rheinau unter Tel. 07844/ 911-490 zu melden.

Mehr zum Thema: