352 Stunden für Warmbach

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 19. Januar 2019

Rheinfelden

Versammlung Feuerwehr.

RHEINFELDEN (BZ). Zufrieden mit einer tatkräftigen Truppe präsentierte sich Christian Trüby, Kommandant der Abteilung Warmbach der Freiwilligen Feuerwehr, bei der Abteilungsversammlung. 2018 waren insgesamt 29 Einsätze zu verzeichnen. Dafür brachten die Einsatzkräfte 352,5 Stunden auf.

Neben einem Großbrand gehörten etwa sieben Kleinbrände, fünf technische Unterstützungen, drei Wassernoteinsätze und zwei Verkehrsunfälle zu den Einsätzen. Im Jahr 2018 wurden zudem insgesamt sieben Frühjahrsproben, acht Herbstproben, eine Alarmübung mit der Abteilung Herten sowie fünf Sonderproben durchgeführt. Der Probenbesuch lag bei 72 Prozent und der Sonderprobenbesuch bei 32 Prozent.

Die Abteilung Warmbach besteht aus 24 aktiven Feuerwehrleuten, davon 15 Atemschutzgeräteträger. Sieben Kameraden gehören der Altersabteilung und ebenso viele der Jugendfeuerwehr an.