Rauchmelder löst aus

Frau vergisst Essen auf dem Herd und geht zur Arbeit

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 16. Juni 2016 um 11:26 Uhr

Rheinfelden

Als eine Frau in ihre Wohnung zurückkam, erlitt sie einen leichten Schock: Die Feuerwehr befand sich darin, weil Essen auf dem Herd verkohlte. Sie hatte es dort vergessen und war zur Arbeit gegangen.

Auf dem Herd vergessenes Essen hat am Mittwoch einen Rauchmelder ausgelöst und Rettungskräfte auf den Plan gerufen. Gegen 11 Uhr schlug der Rauchmelder in einem Mehrfamilienhaus in der Maurice-Sadorge-Straße an. Nachbarn klingelten und verständigten die Feuerwehr, weil niemand die Wohnungstür öffnete. In der Küche befand sich ein Kochtopf mit stark rauchenden Essensresten. Zu einem Brand kam es nicht. Die 31-jährige Wohnungsinhaberin hatte Essen auf dem Herd vergessen und sich auf den Weg zur Arbeit gemacht. Die zwischenzeitlich zurückgekehrte Wohnungsinhaberin erlitt einen leichten Schock und wurde vom Rettungsdienst betreut. Die Feuerwehr durchlüftete die Wohnung, Sachschaden entstand keiner.