Gefährliche Körperverletzung

Rheinfelden: Handfester Streit mit Besenstiel

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 12. Dezember 2018 um 10:05 Uhr

Rheinfelden

Die Polizei ermittelt in einem Fall von gefährlicher Körperverletzung in der Gemeinschaftsunterkunft Römerstraße.

Laut Mitteilung soll es dort am Dienstag, gegen 14.30 Uhr, zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern gekommen sein. Der Sicherheitsdienst konnte die Situation beruhigen. Nach den bisherigen Erkenntnissen kam es aus bislang unbekannter Ursache zum Streit, in dessen Verlauf zwei Männer auf einen dritten eingeschlagen haben sollen. Im Weiteren soll dieser dann mit einem Besenstiel auf die beiden Männer losgegangen sein. Die Polizei konnte leichte Verletzungen bei zwei Männern feststellen.