Polizei sucht Zeugen für Vorfall am Bahnhof

Rheinfelden: Zwei Mittelfinger gegen Beamte

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 22. Februar 2018 um 12:06 Uhr

Rheinfelden

Beide Mittelfinger hat ein 18-Jähriger am Mittwoch zwei Polizeibeamten am Bahnhof in Rheinfelden entgegengestreckt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Zu einem Vorfall vom Mittwoch beim Rheinfelder Bahnhof sucht die Polizei Augenzeugen. Um 12.15 Uhr provozierte ein junger Mann vom Bahnsteig aus zwei Polizeibeamte, die in der Güterstraße den Verkehr kontrollierten, teilt die Polizei mit. Der 18-Jährige schrie lauthals zu den Beamten hinüber, beleidigte sie und zeigte beide Mittelfinger.

Die Beamten informierten eine zweite Streife, die rasch den sichtlich überraschten Provokateur kontrollierte. Er stritt die Beleidigungen ab. Da sich zum Zeitpunkt des Vorfalles etliche Personen auf dem Bahnsteig und beim Bahnhof aufhielten, hofft die Polizei auf Zeugen, die die Situation gesehen und gehört haben. Hinweise können gemeldet werden beim Polizeirevier unter Tel. 07623/74040.