Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

08. Mai 2015

Stadt warnt vor illegalen Sammlungen

RHEINFELDEN (BZ). Die Stadt warnt vor illegalen Sammlungen, für die erst In Rheinfelden und umliegenden Gemeinden kürzlich wieder per Handzettel gewoirben wurde. Die Handzettel versprechen, dass alles, außer Abfall und Sperrmüll, mitgenommen wird. Aufgeführt in den Handzetteln wird praktisch alles von Ski und Altkleidern über Kaffeemaschinen und Laptops bis hin zu Reifen und Autos. Die Gegenstände sind einfach an dem genannten Tag vor das Haus auf die Straße zu stellen und sollen dann abgeholt werden. Die Stadtverwaltung weist daraufhin, dass diese Sammlungen nicht legal sind und eine ordnungsgemäße Abfallentsorgung verhindern. Diese Sammlungen hätten in der Regel einen kommerziellen Hintergrund. Das bedeutet, dass nur die verkaufbaren Teile tatsächlich mitgenommen werden und der große Rest meist wieder wild entsorgt werde. Die aufwändigeren Kosten für die anschließende Entsorgung trage dann die Allgemeinheit.

Werbung

Autor: bz