TV macht sich fit für die Zukunft

Heinz Vollmar

Von Heinz Vollmar

Mo, 28. Januar 2019

Rheinfelden

Änderungen in Vorstandsarbeit.

RHEINFELDEN. Der Turnverein Rheinfelden (TVR) ist auf dem Weg, sich den gesellschaftlichen Wandlungsprozessen und den komplexer werdenden Anforderungen an Vereine anzupassen. Dieses Bestreben zog sich wie ein roter Faden durch die Jahresversammlung am Freitag.

Ina Heidemann, Vorsitzende der Verwaltung, kündigte für dieses Jahr ein pädagogisch begleitetes Kinderschutzkonzept an. Mitglieder sollen dafür geschult werden. In diesem Zusammenhang verwies Heidemann darauf, dass es dem TVR wichtig sei, dass sich Kinder und Jugendlichen im Verein sicher fühlten.

Im sportlichen Bericht wurde deutlich, dass der TV in Bezug auf lizenzierte Trainer und engagierte Übungsleiter bis auf wenige Ausnahmen sehr gut ausgestattet ist. Sorgenkind sei das Hallenbad in Rheinfelden, das wegen Reparaturen im vergangenen Jahr oft geschlossen bleiben musste.

Eine sehr positive Bilanz zog Klaus Romeike, der im Vorstand für den Bereich Veranstaltungen verantwortlich ist. Er sagte, dass Turn- und Sportvereine im Allgemeinen noch immer eine sehr hohe Anziehungskraft ausübten. Dennoch seien einige Entwicklungen genauer zu betrachten, um sich zukunftsfähig aufstellen zu können. Er kündigte Veränderungen in der Disposition der Vorstandsarbeit und beim Ressort Veranstaltungen an, das künftig als eigene Abteilung geführt werden soll. Davon betroffen seien vor allem die Organisation des Herbstballs und des Spielfestes sowie Großveranstaltungen, etwa das 125-jährige Vereinsjubiläum im Jahr 2023.

Wahlen: Bei den Wahlen wurden der Vorsitzende Veranstaltungen, Klaus Romeike sowie die Kassiererin Gaby Rist in ihren Ämtern bestätigt. Zu Beisitzern wurden Detlef Fath, Susanne Hein und Svenja Held gewählt.

Ehrungen: Zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden Martin Müller und Angelika Catalano. Für ihre 25-jährige Treue erhielten Helmut Wassmer, Renata Fester und Nadine Nußbaumer die bronzene Vereinsehrennadel. Die silberne Ehrennadel erhielten für 50-jährige Mitgliedschaft Hans-Georg Bednarek, Brigitte Hagn und Günther Heuchemer. Für 60 Jahre Treue zum Verein bekamen die goldenen Ehrennadel Renate Wilke-Erlitz, Ehrenfried Haab und Ursula Strittmatter.

Mitglieder: 1000, davon 165 Passive, 355 Jugendliche und 480 Aktive

Kontakt: Turnverein Rheinfelden, Postfach 1333, 79603 Rheinfelden, http://www.TV-Rheinfelden.de