Rheinfelden

Verwirrter Mann belästigt Autofahrerin

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 20. April 2017 um 11:15 Uhr

Rheinfelden

Am Mittwochmorgen wurde die Polizei in die Friedrichstraße in Rheinfelden gerufen, da dort ein Mann unvermittelt auf die Fahrbahn getreten war und eine Autofahrerin belästigte.

Die 29-jährige Frau teilte mit, dass sie mit ihrem Auto auf der Friedrichstraße fuhr, als plötzlich ein Mann vor ihr Auto trat und sie dadurch zum Anhalten zwang, so die Polizei. Anschließend trat er gegen das Auto und belästigte sie und die weiteren Insassen. Vor Ort traf die Steife auf einen psychisch angeschlagenen 38-Jährigen, den die Beamten zum Arzt brachten. Verletzt wurde niemand, am Auto entstand kein Sachschaden, so die Polizei abschließend.