Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

17. Juli 2014

Vorfinanzierung erleichtert Schulalltag

Freundeskreis Gymnasium.

RHEINFELDEN. Die Mitwirkung des Freundeskreis Georg-Büchner-Gymnasium am Schulgeschehen erleichtert bei administrativen Vorgängen den Schulalltag. Er unterstützt die Entwicklung der Schule, indem Projekte vorfinanziert und gezielt Preise für herausragende Leistungen und Sport gestiftet werden. In der Hauptversammlung berichteten Vorsitzender Volker Weinberger und Kassierer Martin Goldemann vom Vereinsgeschehen.

Die Finanzierung von Klassenfahrten nehme immer mehr zu, sagte Weinberger. Das Geld werde später zurück gezahlt. Die Vorfinanzierung erleichtert die administrativen Abläufe im Schulalltag. Auch das Musical Fame wurde vorfinanziert, Geld, das später wieder in die Kasse zurückfließt. Neue Sportdresse präsentierte der Freundeskreis für "Jugend trainiert für Olympia", er bezahlt auch das Abonnement für "Die Zeit".

Schulleiter Hubert Wischnewski dankte den Mitgliedern für die Unterstützung. Die Lehrerversorgung sei punktgenau, ohne Spielraum. Am 25. Juli würden mit einem Tag der Offenen Tür neue naturwissenschaftliche Räume eingeweiht. Dort können die Schüler forschen, probieren und lernen.

Werbung


Wahlen: 1. Vorsitzender Volker Weinberger; 2. Vorsitzender Bernd Vogel; Kassier Martin Goldemann; Schriftführer Michael Grabke; Beisitzer Heinz Intveen, Birgit Arndt, Birgit Mühlhäuser und Asta Vogel, Kassenprüfer Christof Zipper und Friedhelm Büsing

Ehrungen: Klaus und Suzan Granier, Wolfgang und Waltraud Birkner, Callum und Eva Mackerracher (10 Jahre Mitglied).

Mitglieder: 263.

Kontakt: V. Weinberger, Tel. 7980 71.

Autor: Danielle Hirschberger