Musikalische Lichtblicke vor dem Fest

Ilona Hüge

Von Ilona Hüge

Do, 22. Dezember 2016

Rheinhausen

Beeindruckendes Konzert der Gospel Singers in der Kirche Sankt Ulrich in Oberhausen.

RHEINHAUSEN. Die Gospel Singers Rheinhausen haben am Samstag ein Benefizkonzert gegeben. Die Gruppe unter der Leitung von Andrea Frieß hat viele Freunde: Die Oberhausener Kirche Sankt Ulrich war voll besetzt. Die Texte zur Vorweihnachtszeit las Pfarrer Stefan Meisert.

Den Titel des Konzerts gab ein Gospel-Song vor. "There is a light" stand als Überschrift über dem Abend, mit dem die Gospel Singers ihrem Publikum eine kleine Auszeit bescherten. In der dunklen Jahreszeit, die mit dem Advent eine Zeit der Stille und Vorfreude sein sollte, erklingen Lieder von Licht und Freude, kündigte Helmut Schneider im Namen der Gospel Singers an. Sie sollten "Hoffnung auf Lichtblicke bringen, auch wenn wir sie nicht immer sehen", sagte er.

Die mehr als 30 Sängerinnen und Sänger der Gospel Singers Rheinhausen hatten die Lichtblicke in Form von einem guten Dutzend Lieder gut vorbereitet. Als Solisten waren Maria Christ, Nicole Dold, Susanne Dörle, Elke Pflieger und Bernhard Steiner zu hören. Begleitet wurden sie von Ellen Förster am Klavier, Wolfgang Gröschel am Bass und Ralf Rübin am Schlagzeug.

Für die besinnlichen Texte zwischendurch hatten die Gospel Singers Pfarrer Stefan Meisert gewonnen. Er las aus dem Lukas- Evangelium und wurde dazu im Hintergrund von Klavier und Bass begleitet.

Die Auswahl der Gospels war wie gewohnt abwechslungsreich. Viele nicht so bekannte Lieder hatte Chorleiterin Andrea Frieß gefunden. Die Gospel Singers präsentierten aber auch ganz bekannte Gospels wie "This little light of mine", ein mitreißender Song mit Jubelstimmung.

Am Ende wurde es feierlich: Die Gospel Singers trugen Kerzen in der Hand und stimmten gemeinsam mit dem Publikum das Lied "Von guten Mächten" an, das Dietrich Bonhoeffer während seiner Haft in einem Konzentrationslager schrieb.

Mit dem gesungenen Segen und einer fröhlichen Melodie mit den besten Wünschen für Weihnachten und das neue Jahr verabschiedeten sich die Gospel Singers von einem begeisterten Publikum. Zu den Zugaben gehörte auch ein Song mit der Bitte um Frieden: "Lassen Sie uns den Frieden in unsere Gemeinde hinaustragen", sagte Chorleiterin Andrea Frieß.

Aus den Spenden beim Benefizkonzert werden 500 Euro sozialen Zwecken in der Gemeinde Rheinhausen zugutekommen, als "Lichtblicke" für Menschen, die sie benötigen.