Ein Spektakel für die ganze Familie

Hildegard Siebold

Von Hildegard Siebold

Do, 06. September 2018

Rickenbach

Besucher sehen ein Himmelsschauspiel der ganz besonderen Art beim Drachenfest der Luftsportgemeinschaft Hotzenwald.

RICKENBACH-HÜTTEN. Ein buntes und spannendes Vergnügen erwartet die ganze Familie beim Drachenfest der Luftsportgemeinschaft Hotzenwald am Samstag, 8. September, ab 11 Uhr und Sonntag, 9. September, ab 10 Uhr auf dem Segelflugplatz in Hütten. Es ist bereits die neunte Auflage des beliebten Drachen-Events.

Die Hotzenwälder Segelflieger, denen auch die Segelfluggruppe Bad Säckingen angegliedert ist, freuen sich, den Besuchern wieder einen bunten Himmel über Hütten zu präsentieren. Dabei geben sich die unterschiedlichsten Fluggeräte ein Stelldichein: Manche sind ganz filigran gehalten, andere in kunterbuntem Outfit, und dann sind da noch die Riesen, die mit ihrer Größe beeindrucken und gleichsam staunen lassen ob ihrer Flugfertigkeit. So war der längste stablose Drachen im Jahr 2016 sage und schreibe 35 Meter lang, während der kleinste nicht einmal eine Handfläche komplett abdeckte.

Volker Przybilla, Drachenbauer und Mitinitiator des Familien-Drachenfests erklärt: "Die Drachenpiloten haben das letzte Fest als super in Erinnerung. Der Segelflugplatz in Hütten wird von den Drachenpiloten und Zuschauern als genial empfunden, es ist ein Ort wie ein Amphietheater und ein großes Familientreffen." Deshalb hätten sich schon wieder sehr viele Teilnehmer angemeldet. Die Zahl von 83 Drachenpiloten, die das letzte Familien-Drachenfest zu einem fröhlichen Himmelsschauspiel gemacht haben, könnte diesmal sogar noch geknackt werden. Sie kommen nicht nur aus dem gesamten Bundesgebiet, sondern auch aus der Schweiz, aus Frankreich, Holland und Österreich. Hinzu gesellen sich die vielen Drachen der Besucher, denn auf der Wiese, die sonst den startenden und landenden Flugzeugen vorbehalten bleibt, ist ausreichend Platz und hoffentlich auch genügend Wind, um mitgebrachte Fluggeräte steigen zu lassen. Was die einzelnen Piloten und Clubs an den Himmel zaubern, bleibt bis zum Fest ein Geheimnis. Neben Synchron-Vorführungen mit Musik zeigen Lenkdrachenpiloten ebenso ihre Künste wie Drachenteams. Sie alle wollen die Blicke der Zuschauer bannen. Rainer Neuner und Martin Schob führen an beiden Tagen durch das Programm und lassen die Zuschauer an ihrem umfangreichen Fachwissen teilhaben.

Die Segelflieger sorgen am Samstag ab 11 Uhr und am Sonntag von 10 bis 16 Uhr für das leibliche Wohl von Besuchern und Teilnehmern. Nach dem Einbruch der Dunkelheit wartet am Samstagabend ein ganz besonderes Schauspiel. Beleuchtete Drachen und glühende Modellballone erzeugen beim Nachtfliegen eine geheimnisvolle Stimmung. Ein Feuerwerk ist zudem geplant.