Maus-Fans in Hütten

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 06. Oktober 2016

Rickenbach

Segelflieger machen beim Türöffner-Tag der Sendung mit.

RICKENBACH (BZ). Zum sechsten Mal hat am Montag bundesweit der Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus stattgefunden. Zum vierten Mal war auch die Luftsportgemeinschaft Hotzenwald mit dabei und öffnete ihre riesigen Hallentore für mehr als vierzig Drei- bis 14-jährige Besucher und ihre Eltern.

Die Segelflieger präsentierten ihnen in zwei Gruppen ihre Segelflugzeuge und alles, was sonst noch benötigt wird um in die Luft zu kommen. Sie erklärten, wieso ein Segelflugzeug ohne Motor fliegen kann, wie es gesteuert wird und wozu die ganzen Instrumente im Cockpit nötig sind. Gerade, weil Segelflieger auf Thermik angewiesen sind, um ohne Motor fliegen zu können, ist es immer wieder auf’s Neue ein Abenteuer.

Karla Koch, Lucia Liehr und Pascal Kaiser organisierten den Tag und führten die Kinder durch das Programm. Dank des schönen Herbstwetters konnten auch geflogen werden. Die Kinder ließen sich vom Start eines Segelflugzeuges und auch von der kräftigen Seilwinde, die zum Starten nötig is,t begeistern. Beim Probesitzen im Cockpit eines Segelflugzeuges wurden auch zahlreiche Fotos für die Familienalben gemacht. Zum Schluss wurde ein kleiner Wurfgleiter gebastelt, mit dem die Mausfans selbst erste Flugerfahrungen machen durften. Die Segelflieger der Luftsportgemeinschaft sehen die Veranstaltung laut eigenen Angaben als Erfolg. Neben der Luftsportgemeinschaft in Hütten öffnen auch das Krankenhaus in Lörrach, eine Apotheke in Steinen, ein Etikettenhersteller in Schopfheim und das freie Radio Wiesental ihre Türen. Alle Türen waren ausgebucht – vielleicht werden es ja nächstes Jahr noch mehr.