Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

19. August 2015

Zweiter Platz im Teamwettbewerb

Ramona Riesterer von der LG Hotzenwald bei WM dabei.

  1. Ramona Riesterer in Arnborg, Dänemark, am Leitwerk ihrer LS 8 mit dem Wettbewerbskennzeichen „Charlie Mike“. Foto: zvg

RICKENBACH (BZ). Ramona Riesterer (Segelfluggruppe Wiesental) hat in den vergangenen beiden Wochen an der Segelflugweltmeisterschaft der Frauen teilgenommen. Die achte Segelflugweltmeisterschaft der Frauen wurde vom 1. bis 15. August 2015 vom Segelflugzentrum in Arnborg, Dänemark, ausgerichtet. Ramona Riesterer (Segelfluggruppe Wiesental) hatte sich 2014 bei der Deutschen Meisterschaft für die Teilnahme qualifiziert und erreichte auf einer LS 8 mit 4678 Punkten den 6. Platz (von 13) in der Standardklasse. Den ersten Platz erflog Aude Grangeray aus Frankreich mit 4967 Punkten. Es ist das erste Mal, dass eine Pilotin der Luftsportgemeinschaft Hotzenwald an der Streckenflug-Weltmeisterschaft der Frauen teilgenommen hat. Drei von neun Medaillen gehen nach Deutschland, sodass sie mit dem Deutschen Team zudem den zweiten Rang in der Teamwertung über alle drei Wettbewerbsklassen erreichte. "Das Wetter in Dänemark war teilweise eine große Herausforderung. Dort wird unter Bedingungen geflogen, unter denen man hier im Südschwarzwald nicht einmal die Hangar-Tore öffnen, geschweige denn eine Strecke fliegen würde", so Ramona Riesterer. Geflogen wurde an acht von elf möglichen Wertungstagen, die Wertungsstrecken reichten von 150 bis 370 Kilometern.

Werbung

Autor: bz