Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

02. Mai 2017

KULTURNOTIZEN

RIEGEL

Werke zum Frühling

Norman und Michelle Hothum zeigen in der Zeit vom 4. bis 18. Mai ist Cordula Böhles Atelier "Kunstwelten im Engel" an der Hauptstraße 6 in Riegel – passend zur Jahreszeit – Arbeiten, in denen der Frühling eine Hauptrolle spielt. Norman Hothum, der den Hauptteil der Ausstellung bestreitet, präsentiert Motive aus seinem Buch "Vom wahren Wesen des Jahres", einem von ihm in fast dreijähriger Handarbeit mit Repliken historischer Werkzeuge in der Tradition der mittelalterlichen Buchmalerei geschriebenen und gemalten Band poetischer Texte über den Lauf des Jahres.
Arbeitsmuster geben zudem Einblick in die Arbeitsschritte der mittelalterlichen Buchherstellung informieren. Die Ausstellung ist mittwochs bis sonntags jeweils von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Infos auch unter http://www.kunstwelten-im-engel.weebly.com

WEISWEIL

Der Weg ist aus Holz

Werbung


Am Samstag, 6. Mai, gibt’s um 20.30 Uhr, Kabarett mit Frank Sauer im Feuerwehrhaus Weisweil. Die Kleinkunstbühne "’s Fenster" lädt ein. Er gastiert mit seinem Programm "Der Weg ist das Holz". Wie soll man aber auch klarkommen in dieser komplexen Welt? Was ist besser, schöner und erstrebenswerter? Linksruck oder Rechtsverkehr? Weichei oder Hartweizen? Schwarz-Grün oder Schwarzwald? Was gibt uns Orientierung? Die quantenrelative Hyperbol-Photonen-Physik oder eher die ayurvedische Kornkreiskarma-Astrologie? Jesus, Nostradamus, Einstein oder doch lieber Ecstasy? Frank Sauer, Gewinner des baden-württembergischen Kleinkunstpreises 2012, gibt Orientierungshilfen. Kartenvorverkauf: Bücherwurm Kenzingen   07644/ 8617, Landhausmode Hirtler Endingen   07642/6020, Tourismusbüro Herbolzheim   07643/93590. Vorbestellung unter Tel. 07646/1411, Infos auch unter http://www.fenster-weisweil.de

ENDINGEN

Christoph Sonntag

Der Förderverein des SV Endingen lädt für Samstag, 6. Mai, 20 Uhr (Saalöffnung 19 Uhr) zu einem Abend mit Christoph Sonntag ein. Er gastiert mit seinem Programm "Bloß kein Trend verpennt" in der Stadthalle. Christoph Sonntag gibt in seiner neuen Liveshow den "Trend-Jägermeister". Jeden Tag wird ein neuer Trend durchs Dorf und durch die Stadt gejagt. Der neue Trend muss dabei nicht besser sein, sondern nur "trendy", Quasi ein: "Must-have!". Christoph Sonntag checkt jeden Trend auf Zeitgeist, Hip - und Coolness. Am Schluss hat Sonntag den vermeintlichen Megatrend so witzverwurstelt, dass er sich stets als ganz kleines "Must-have-le" entlarvt. Karten gibt es unter bz-ticket.de, Tel.  0761/4968888 oder bei den BZ-Geschäftsstellen sowie in Endingen beim Kaiserstühler Verkehrsbüro, Hirtler-TV, und der Buchhandlung Vollherbst-Koch.

Autor: bz