Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

19. August 2017

Peter Ziegler bleibt an der Spitze

Freunde der Michaelskapelle bestätigen bei der Hauptversammlung den Vorsitzenden im Amt.

RIEGEL. Peter Ziegler bleibt weitere vier Jahre Vorsitzender des Vereins Freunde der Michaelskapelle in Riegel. Er wurde bei der Hauptversammlung am Mittwochabend im "Stammhaus" wiedergewählt, ebenso sein Stellvertreter, Pfarrer Jürgen Schindler, und Schatzmeister Wilfried Schwärzle. Neu gewählt wurde Schriftführer Andreas Jurasczyk. Beisitzer bleiben Markus Jablonski (nur noch für ein Jahr), Uta Geduhn, Karsten Rodday, Herbert Walter und Friedbert Rieß. Die Kasse prüfen weiterhin Raphael Maurath und Norbert Michel.

"In unserer Kapelle ist immer etwas geboten", sagte Peter Ziegler. An den meisten Sonn- und Feiertagen ist die Kapelle von 11 bis 17 Uhr für Besichtigungen geöffnet. Immer wieder begrüße er dort Menschen, die sich für das Kleinod interessierten und denen er dessen Geschichte erzählen könne, so Ziegler. Michael Daemisch aus Freiburg spiele an diesem besonderen Ort fast jeden Sonntag auf der Empore Gitarre, was von den Besuchern sehr geschätzt werde.

Weitere Arbeiten an der Kapelle geplant

Werbung


Wilfried Schwärzle und Raphael Maurath sind immer wieder mit dem Schneiden von Sträuchern um die Kapelle beschäftigt. Monika Michel veranstaltet kirchliche Aktivitäten mit Essen und Getränken.

Einnahmen von 7519 Euro standen Ausgaben von 842 Euro gegenüber, vermeldete Rechner Wilfried Schwärzle im Kassenbericht der vergangenen beiden Jahre. Spenden und Mitgliedsbeiträge seien die bedeutendsten Einnahmequellen.

Monika Michel dankte den Freunden der Michaelskapelle für ihr Wirken an und in der Kapelle. Der stellvertretende Vorsitzende, Pfarrer Jürgen Schindler, bedankte sich insbesondere bei Peter Ziegler für seine Leidenschaft zur Erhaltung und Pflege der Kapelle.

Der Verein ist seit 2007 bezüglich der Restauration nach einer längeren Pause wieder aktiv. Vor vier Jahren hat Peter Ziegler das Amt des Vorsitzenden von Markus Jablonski übernommen.

Weitere Arbeiten an der Kapelle sind vorgesehen. Roststellen am Geländer sollen mit Flüssigzink beseitigt werden, die Mauer soll saniert, der Blitzableiter auf die Nordseite verlegt und eine demontierbare Fahrradblockade errichtet werden.

Autor: Helmut Hassler