Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

17. September 2014

Wie die Feuerwehr arbeitet

Die Feuerwehr Riegel feierte Tag der offenen Tür mit einer Schauübung und Geräteschau.

  1. Riegel. Schauübung beim Tag der offenen Tür. Foto: Roland Vitt

RIEGEL. Die Feuerwehr Riegel kann auf zwei tolle Tage der offenen Tür zurückblicken. Spannend war vor allem die Schauübung sowie die Geräteschau. Auch für musikalische Unterhaltung war bestens gesorgt.

Am zweiten Septemberwochenende war es wieder so weit, zwei Tage lang feierten die Schwarzröcke aus Riegel "Tag der offenen Tür". Dank des herrlichen Wetters kamen am Sonntag viele Gäste – nicht nur, um das Sonntagsessen genießen zu können, sondern auch um die Schauübung verfolgen und Feuerwehrfahrzeuge anschauen zu können. Mit einem so enormen Zulauf hatten Kommandant Markus Griesbaum und Feuerwehrleute im Vorfeld nicht gerechnet. Doch war man für jeglichen Ansturm gerüstet.

Das Fest war schon am Samstagabend gut gefüllt. DJ Schlammi (Patrick Anhorn), sorgte für den richtigen Schwung. Außerdem gab es das "Spiel ohne Grenzen der Vereine" (die BZ berichtete). Unterhaltsam am Sonntag war vor allem der Auftritt des Spielmanns- und Musikzugs der Feuerwehr Köndringen unter der Leitung von Nico Zimmermann.

Feuerwehr probt den Ernstfall

Werbung


Die Fahrzeug- und Geräteschau sowie eine Schauübung zogen viele Interessierte an. Die Gemeinde Riegel sieht vor, in 2015 ein neues Löschfahrzeug beschaffen. Das infrage kommende Fabrikat konnte schon mal besichtigt werden. Die neun Mann starke Wettkampfgruppe unter der Leitung von Gruppenführer Günter Kury, die vor Kurzem das Leistungsabzeichen in Bronze bestand, demonstrierte zudem einen Löschangriff. Bei der Übung wurde ein Jugendlicher aus einer in Brand geratenen Wohnung im zweiten Stock von den Feuerwehrleuten mittels Steckleiter über den Balkon in Sicherheit gebracht.

Über das Wochenende hinweg, an dem 60 Feuerwehrleute gut zu tun hatten, gab es zudem ein Kinderprogramm mit Feuerwehrautofahren. Mit dem "Dämmerschoppenkonzert" am Sonntagabend mit dem Spielmanns- und Fanfarenzug der Feuerwehr Riegel unter der Leitung von Stabführer Andreas Huber fand das Fest seinen Ausklang.

Autor: Roland Vitt